Mittwoch, 14. April 2010

Benefit Stay don't stray eyeshadow & concealer base



Das ist also der "stay-put primer for concealers & eyeshadows" von Benefit.
Ich habe eine ganze Weile überlegt, ob ich ihn wirklich anschaffen soll, oder es lieber lasse. Schließlich gehört er nicht gerade zu den günstigen Vertretern seiner Art. Bisher habe ich so einige Lidschattenbases probiert und bin schließlich bei dem Mac Paintpot in "soft ochre" angekommen, den ich sehr mag.

Nagut, wie Ihr seht, hab ich es getan. Meine Erwartungen an den Primer waren relativ hoch, da ich bisher mit den meisten günstigeren keine besonders guten Erfahrungen gemacht hatte:
Der Lidschatten sollte den ganzen Tag lang an Ort und Stelle bleiben, die Farben dabei möglichst noch intensiver herauskommen. Vor allem zum Kauf angestachelt hat mich das Versprechen "Concealers don't crease..." und das wurde somit eine weitere Erwartung.

Meine Erfahrungen:
Die Verpackung ist nicht besonders anwenderfreundlich, da durch den Pumpspender einfach viel zu viel herauskommt. Wenn man ganz behutsam auf den Spender drückt, kann man das ein klein wenig kontrollieren. Optimal ist es aber nicht.
Die Konstistenz und Farbe erinnert mich an flüssigen Concealer. Ich mag diese Konsistenz, denn der Primer lässt sich super verblenden. Ich habe das Gefühl, daß er die ganze Augenpartie optisch aufhellt, angleicht und Rötungen von den Lidern nimmt, wodurch der "Frische-Effekt" erreicht wird. Zum Einsatz als Concealer ist der Primer aber nicht geeignet.
Meine Lidschatten halten alle sehr gut auf der Base, abgesehen von den Mac Lidschatten, aber die halten grundsätzlich nicht, ob mit Base oder ohne, und egal mit welcher, sie creasen wann und wo es ihnen passt. Das ist aber eine ganz andere Baustelle. ;-)

Ob die Farben intensiever sind als vorher, kann ich nicht so richtig beurteilen. Das liegt aber eher daran, daß ich bisher nie das Gefühl hatte, daß überhaupt irgendeine Base die Farben mehr leuchten lässt. Lassen wir diesen Punkt also mal außer Acht.
Kommen wir also nun zu dem für mich interessantesten Punkt: "Concealers don't crease..." Ich finde schon, daß der Concealer besser hält. Das könnte man aber vielleicht auch mit jeder anderen Makeup Base erreichen. Meiner Meinung nach rutscht mein Concealer dank Stay don't stray auch wesentlich weniger in die Mimikfältchen als vorher, aber völlig verhindern kann es die Base nicht.

Mein Fazit:
Ich mag "Stay don't stray", auch wenn es mir nicht 100%ig als die eierlegende Wollmilchsau erscheint. Ich habe das Gefühl wacher und frischer auszusehen, als Lidschattenbase finde ich es genauso gut wie den Paintpot, der Concealer hält gut und rutscht nicht mehr ganz so schlimm in die Mimikfältchen.
Übriger offener Wunsch: Keine Mimikfältchen mehr. :-)



Nachtrag: Ich bin immer geneigt, das, was ich an Produkt schon wohl dosiert aus der kleinen Flasche heraushole, auch zu benutzen. Das ist aber immernoch zu viel!! Für ein optimales Ergebnis darf man nur minimale Mengen unter dem Concealer auftragen, ansonsten setzt sich alles ab. Ich hatte es vorher ja selbst schon gesagt, aber so langsam hab ich den Bogen endlich raus :-)

Ich habe auch schon eine Idee wie ich das Dosieren optimieren kann. Sobald ich die Idee umsetzen kann, lasse ich es Euch wissen.
Habt Ihr die Base schon probiert? Wie findet Ihr sie?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen