Mittwoch, 13. Oktober 2010

Meine Bilder auf fremden Blogs

Hallo Ihr Lieben!



Ich habe zufällig entdeckt, daß einige meiner Bilder auf fremden Blogs ohne Verweis und ohne mein Wissen hochgeladen wurden. Grundsätzlich habe ich nichts gegen die Verwendung meiner Bilder. Wenn Ihr sie verwenden möchtet, gebt bitte die Quelle an und kontaktiert mich vorher. So gehe ich auch mit Bildern anderer um, wenn ich sie poste.



Ich werde daher in der nächsten Zeit die Bilder meiner älteren Posts mit meiner Blogadresse nachbearbeiten. Ich weiß, daß meine alten Bilder dann immernoch im Internet herumschwirren. 
Eventuell erscheinen die Posts bei Euch erneut im Google Reader. Vielleicht könnt Ihr darüber hinwegsehen.



Wie seht Ihr das?

Kommentare:

  1. Sehe das genauso wie du.. Schreibst du die Leute denn an, dass sie wenigstens die Quelle drunterschreiben?

    AntwortenLöschen
  2. @Roxy: Ja, ich habe diejenigen, bei denen ich Bilder gesehen habe, angeschrieben. Mal sehen was passiert :)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Frechheit, ist streng genommen eine Urheberrechtsverletzung und Du könntest das Deinem Anwalt übergeben. Bin gespannt ob Du was hörst von den "Dieben".
    VLG

    AntwortenLöschen
  4. Ja, kann ich vollkommen nachvollziehen! Auf anderen Blogs habe ich meine Bilder noch nicht entdeckt, aber einmal bei studivz in einer Gruppe - wäre da beinahe rückwärts vom Stuhl gekippt!

    ... und als ich dann ganz freundlich angemerkt habe, dass das "mein" bild ist, kam noch ne pampige antwort von wegen "na du hast es ja sicherlich auch von irgendwoher" - manche Menschen sind wirklich dreist *kopfschüttel*

    Hoffentlich sind deine "Bilder-Diebe" einsichtiger ;)

    Liebe Grüße,
    Anni :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde dahingehend einiges nicht mehr witzig, halte mich aber mit Kommentaren eher zurück, immer in der Hoffnung, dass es die Blogger doch eigentlich besser wissen müssten, wenn sie sich in der Internet-Zone bewegen.
    Sonst müsste ich leider bei sehr vielen Bloggerinnen auf Copyrightverletzungen hinweisen, auch und vor allem bei sehr gut besuchten, bekannteren Blogs, fast täglich. Da werden hemmungslos Bilder von Firmenseiten, anderen Presse-Seiten oder Beauty-Portalen "entliehen", meist ohne Quellverweis in den eigenen Blog gestellt. Oftmals genügt nicht mal ein Quellverweis, selbst das ist für eine rechtmäßige Verwendung zuwenig. Groß tun, aber über Internetrecht null informieren, und die Rechtslage dazu vor allem ignorieren.

    Du hast vollkommen recht, wenn du dich dagegen verwehrst, dass deine eigenen Bilder geklaut werden. Das ist kein Kavaliersdelikt! Ich sollte bei meinen Bildern auch mal ein Wasserzeichen hinterlegen, vergesse es immer wieder. Habe es im Impressum vermerkt, aber wer liest das schon.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. @all: Ich bin froh, daß Ihr das auch so seht. :)

    @anni: im Studivz habe ich außer einem Profilbild extra keine Bilder hochgeladen und kaum Angaben gemacht. Mal sehen welche Antwort ich bekomme :)

    LG

    AntwortenLöschen
  7. @MrsPetruschka

    Ich finde das Posten von Produktbildern irgendwelcher Firmen auch immer sehr riskant. Ich würds persönlich nicht machen..

    AntwortenLöschen
  8. sag mal, wie hast du eigentlich herausgefunden, dass deine bilder verwendet werden?

    AntwortenLöschen
  9. @ Mora: Ich habe es beim Surfen zufällig gesehen. Ansonsten ist es wahrscheinlich eher schwierig festzustellen. Zumindest wüßte ich nicht wie.
    Es ist ja auch kein riesen Drama, ich hab mich einfach nur geärgert, daß es ohne mein Wissen war. :-/
    Lg

    AntwortenLöschen
  10. Soweit ich das in Erinnerung habe ist es durchaus gestattet ein Produkt auf dem eigenen Blog zu bewerben und ein Foto davon zu verlinken.
    Was aber definitiv nicht "einfach so geht", sind Bilder von Produkten mit Models.

    AntwortenLöschen
  11. @sunstorm: Natürlich darfst Du ein Produkt bewerben und Bild dazu verlinken. Hier ging es aber darum, daß meine Fotos ohne eine Verlinkung und ohne Angabe verwendet wurden, woher die Fotos stammen. Das ist eine Urheberrechtsverletzung.

    Lg

    AntwortenLöschen
  12. Danke für Deine Antwort. Ich wußte jetzt nicht, worauf Du genau hinaus wolltest. Da ich jetzt auch mal einen Test-Blog-Ballon gestartet habe, wollte ich mich nicht in die rechtlichen Nesseln setzten.

    AntwortenLöschen