Sonntag, 5. Dezember 2010

Locken, Locken, Locken.

Hallo Ihr Lieben!

In den letzten Tagen lese ich auf allen möglichen Blogs Reviews über Glätteisen und ob man damit Locken zaubern kann. Vor einem Jahr hatte ich mir aus genau diesem Grund bereits ein Glätteisen gekauft. Ich glaube es liegt an der Weihnachtszeit, daß Frauen gerne Engelslocken haben möchten, was meint Ihr?

Ich hatte mir bei meinem letzten Friseurbesuch (Klick) ja auch schon Gedanken darüber gemacht, ob es bei meiner Haarlänge noch möglich ist ordentliche Locken zu machen.

Ich habe es probiert und hier ist das Ergebnis:


Sieht noch wie ein halbes Schweinsöhrchen vom Becker aus.  :)


Den Kringel mit den Fingern vorsichtig auseinander ziehen, fertig.

Wie man das genau macht, könnt Ihr in unzähligen Youtube Videos ganz genau sehen.
Mein Glätteisen ist von Remington und heißt Sleek & Curl. Ich habe die dünne Variante. Die Platten sind keramikbeschichtet, was für mich okay ist, da ich es nur 3-5 mal im Jahr benutze.

Außerdem benutze ich ein Hitzeschutzspray von GHD, aber da wird man sicherlich auch günstiger fündig.

Ein paar kleine Tips zum Zaubern der Locken:

Die Haare sollten trocken sein, bevor Ihr das Glätteisen ansetzt.
Haltet das Gerät nicht zu lange an einer Stelle der Haare, sondern zieht es rasch durch.
Vom Hinterkopf und von den unteren Haarpartien aus anfangen zu locken. Von dort aus nach vorne und weiter oben vorarbeiten.
Es ist günstig eher kleinere Strähnen zu nehmen, da sie einfacher zu stylen sind.
Die Lockendrehung des Glätteisens nicht vom Kopf weg drehen, sonst wird die Frisur platt. (Außer Ihr möchtet Außenwellen haben.)

Wie funktioniert es denn nun?
Die Haarsträne einklemmen, das Glätteisen einmal um 360°  drehen
und dabei Richtung Haarspitzen ziehen. Fertig. Wenns man den Dreh raus hat, geht es ganz leicht. Wie bei Geschenkbändchen.
(Ich drehe es beim Herausziehen meistens noch weiter,
aber das muß einfach ausprobiert werden.)

Das ist das Ergebnis, wenn alle Haare gelockt und noch ungestylt sind. Als meine Haare noch länger waren, habe ich sie dann einfach mit einer Klammer zu einem halben Pferdeschwanz nach hinten gesteckt. (Wißt Ihr was ich meine?) 


Diese Variante fällt aufgrund der Haarlänge momentan aus.
Also einfach mit den Fingern oder einem ganz grobzinkigen Kamm durch die Locken fahren und an die richtige Stelle schubsen. Dann sieht das Ganze so aus:


Mit Haarpray fixieren!
Mr. T. haben die Locken an mir schon letztes Jahr an Weihnachten nicht gefallen. Der Rest meiner Familie war ganz begeistert.

Was denkt Ihr ehrlich?

Kommentare:

  1. Finde es sehr hübsch ,deine Haarfarbe ist toll!!!
    Wünsche dir einen schönen 2.Advent

    AntwortenLöschen
  2. die lpcken stehen dir wiklich sehr gut!!! köntest du jeden tag tragen.


    lg

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht schön aus, aber ich denke mit einem Lockeneisen oder mit Papilotten wirst du ein tolleres Ergebnis bekommen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es gigantisch schön an Dir, vor allem weil es so eine schöne Fülle bringt und im Gesamten sehr edel aussieht.


    Viele liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  5. Steht Dir gut, ist halt mal was anderes und an Weihnachten möchte Frau halt ein wenig Glamour haben.
    Schönen 2. Advent wünsche ich Dir
    Bussi

    AntwortenLöschen
  6. Ich find's gut :) aber ich hab auch a*sch-glatte Haare und ich glaube, alle mit glatten Haaren finden Locken toll ;)

    Und ich finde auch, dass Locken am Besten zu Weihnachten passen. Im Sommer passen so große Wellen besser --> "Beach-Babe-Look"

    Liebe Grüße und einen schönen zweiten Advent!
    Anni :)

    AntwortenLöschen
  7. @LoveT.: Danke, freut mich total!!

    @FaShMeTIK: Vielen Dank! Um es jeden Tag zu machen dauert es mir ehrlich gesagt zu lang. ;)

    @Roxy: Meinst Du einen Lockenstab? Daran hatte ich auch schon mal gedacht. Kannst Du mir einen empfehlen? Mit Papilotten stehe ich auf Kriegsfuß.

    @Britta: Vielen Dank für das liebe Kompliment!

    @Linchen: Ja genau, einfach mal was anderes als den Rest vom Jahr!

    @all: Danke für Eure ehrliche Meinung und einen schönen 2. Advent!
    lg

    AntwortenLöschen
  8. @Anni: Ja da hast vollkommen Du Recht!
    Große Beach Babe Wellen krieg ich noch nicht hin, das muß ich noch üben. Dafür soll man das Glätteisen immer hin und her kippen, aber dann hab ich nur Knicke in den Haaren. :( *lach*

    AntwortenLöschen
  9. Hab Dich getagged http://linchen672.blogspot.com/2010/12/lieblings-weihnachtssong-tag.html

    AntwortenLöschen
  10. Stimme den anderen Mädels zu! Schöne Haarfarbe und auch die Löckchen sind wunderputzig! Gefällt mir super gut.

    AntwortenLöschen
  11. @Linchen: Danke fürs Taggen!

    @mpj: Freut mich sehr!

    Lg

    AntwortenLöschen
  12. Wirklich hübsch =) da krieg ich doch auch glatt Lust auf Locken! Nur glaub ich kriege ich das mit dem Glätteisen bei mir selber schlecht hin, weil meine Haare ja so lang sind und ich irgendwie Angst habe mir dabei weh zu tun wenn ich da so rumhantiere :D aaaber zu Weihnachten ist meine Mama da! Die kann mir Locken machen ;)

    AntwortenLöschen
  13. @Talasia: Danke :)
    Beim ersten Versuch hat mir die liebe Frannie die Locken reingezwirbelt und ich bei Ihr. Nach ein paar Versuchen klappts dann aber wirklich gut!
    LG

    AntwortenLöschen
  14. Du hast eine total schöne Haarfarbe! Und die Locken sehen echt super aus!

    AntwortenLöschen
  15. @Blusherine: Freut mich, danke!!!
    Lg

    AntwortenLöschen
  16. Wenn ich es wenigstens mal so hinbekommen würde!
    Das ist bei mir immer ein echter kampf mit den locken... ich hab haare bis zu den schulterblättern mittlerweile... da sitzt man gut und gerne 1 std dran... und hängen sie sich dann stellenweise durch, muss man dann nochmal "nachlocken"... Aufwand ohne Ende. Deshalb mach ich mir locken nur GAAAAAAAAAAANZ selten!

    aber dir stehts finde ich!!

    AntwortenLöschen
  17. Ich mach das auch nicht jeden Tag. Dafür dauert es mir auch zu lang ;)
    Hast Du mal so ein Lockenspray probiert? (und viiieel Haarspray? )
    Lg

    AntwortenLöschen