Montag, 31. Mai 2010

Emily Lacke


Heute in der dm-Drogerie lachten mich plötzlich diese Lacke von Emily sehr an. Erstens, weil ich immer noch keinen Mintfarbenen Lack von Catrice ergattern konnte (Langsam wird es wirklich anstrengend mit den Catrice Lacken!!!) und zweitens, weil ich schon das ein oder andere Mal von diesen Lacken gelesen habe und drittens, weil ich neugierig war, denn ich hatte sie vorher noch nie in der dm gesehen.

Jeder Lack hat 95 Cent gekostet. Ich habe die Farben Apricot und Mint gekauft. Es gab noch zwei weitere. Zu Hause angekommen, die Nägel lackiert, und frustriert. Ich finde diese Lacke wirklich schlecht. Der Auftrag ist extrem streifig und der Lack hat eine merkwürdige Konsistenz. Auch mit einer zweiten Schicht wurde das Ganze nicht wirklich besser.
Aber seht selbst. (Bitte nicht auf meine fiese Nagelhaut achten.)



Zugegeben ist der apricotfarbene Lack etwas besser, aber mich überzeugen die Lacke absolut nicht. Schade.

Kennt Ihr Emily? Wie findet Ihr die Lacke?

Samstag, 29. Mai 2010

Graue Perlen

Heute eine weitere Folge meines Lieblingsschmucks: Graue Perlen.

Die Kette, an der die Perle hängt, ist eine kurze silberne "Schnur". Sie ist sehr flexibel, denn man kann auch viele andere schöne Anhänger auffädeln. Aber eins nach dem Anderen. :-)

Die Perspektive ist leicht seitlich. Der Ausschnitt des Shirts ist schräg, daher sieht es etwas lustig aus.


Dazu trage ich sehr gerne die passende Ohrringe. Den Anhänger hatte ich schon vor den Ohrringen und es hat ewig gedauert, bis ich endlich Ohrringe in der passenden Farbe gefunden hatte. Nein falsch, meine Mom hat sie für mich gefunden und sie mir geschenkt.




Auf dem rechten Bild sieht der Anhänger ein bißchen heller aus, aber sie sind wirklich gleich. :-)

 Ich besitze tatsächlich auch eine ganz klassische (inzwischen kurze) weiße Perlenkette, die ich geerbt habe. Allerdings trage ich diese Kette nur zu bestimmten Anlässen und nicht jeden Tag. Mit so einer weißen Perlenkette fühle ich mich irgendwie overdressed. 


Ansonsten liebe ich Perlen in fast allen Variationen....sie passen einfach zu jedem Outfit und sehen immer gut aus.

Mögt Ihr Perlen? Habt Ihr welche? Tragt Ihr sie gerne? Zeigt Ihr sie mir? 

Freitag, 28. Mai 2010

Surfer Babe Lacke von essence


essence "02 pointbreak" (grau) und essence " 04 the world's coolest" (blau)
aus der aktuellen Sufer Babe Le.

"the world's coolest" braucht auf jeden Fall zwei Schichten. "pointbreak" habe ich in nur einer Schicht aufgetragen. Darunter ist der P2 Quick Dry Base Coat. Die Lacke trocknen alle wirklich fix, auch mit mehreren Schichten.

Es ist momentan ja im Trend, den Nagel des Zeigefingers entweder anders zu lackieren, oder irgendwie von den restlichen Nägeln abzuheben. Ich mache nicht jeden neuen Trend mit, bei diesem bin ich mir noch nicht schlüssig wie ich es finde.
Am Zeigefinger finde ich die Variation momentan irgendwie blöd, vielleicht muß ich mich da noch etwas "reinsehen". Ich habe daher den Ringfinger anders lackiert.

Mr. T. fragte mich daraufhin sofort, ob der Lack nicht für alle Finger gereicht hätte?!

Wie findet Ihr diesen Trend? Mitmachen oder lieber sein lassen?



Donnerstag, 27. Mai 2010

Surfer Babe Le endlich gefunden!

Heute bin ich abtrünnig geworden und nicht zur dm-Drogerie, sondern zum Rossmann gefahren. Es ist nicht so, daß ich etwas gegen Rossmann hätte, er liegt nur einfach so gar nicht auf meinen normalen Wegen.

Es hat sich gelohnt, denn "tadaaa" die Surfer Babe Le ist da! :-)
Da hab ich meinen ganzen Mut zusammen genommen und mit dem Handy schnell ein paar Bilder des Aufstellers für Euch gemacht. Ich bin dabei ganz schön blöd angeschaut worden, aber was solls, ich hatte meinen Spaß.


Der Aufsteller war noch völlig unangetastet und ich konnte mich in aller Ruhe durchprobieren. Ursprünglich wollte ich die Lidschattenpalette kaufen, aber ich hatte schon einiges schlechtes darüber gehört. Ich fand die Lidschatten ehrlich gesagt farblich sehr schön, allerdings viel zu bröselig. Qualitativ gesehen ein Flop! Und irgendwie teilweise sehr lieblos, ja fast schlampig in die Palette geklebt.
Deshalb habe ich sie auch trotz der schönen Farben und trotzdem ich eigentlich nur wegen der Palette auf der Jagd war, stehen gelassen. Ach ja, das ist dann der dritte * für mich!! Yey! 

Dafür durften Sachen mit, die ich vorher nicht mit mir abgesprochen hatte, naja, Ihr kennt das bestimmt. Gekauft habe ich also die Lacke in "04 the world's coolest" (blau) und "02 pointbreak" (grau) sowie zwei Eyeliner in "01 hang loose" (lila) und "03 pointbreak" (grau).

Die Eyeliner sind angeblich wasserfest und ich muß sagen, daß sie wirklich sehr resistent sind. Die leicht getrockneten Swatches im Laden hab ich mit einem Taschentuch nicht wegbekommen und auch unter Wasser sogar mit Seife wichen sie nur äußerst langsam. Das finde ich sehr vielversprechend! Ich denke die Eyeliner dürfen im nächsten Urlaub auf jeden Fall dabei sein!

Bei den Lacken hatte ich auf einen Mintton und ein Dupe zur Catrice Wettervorhersage gehofft. Der blaue ist aber schon wirklich eher blau mit einem ganz leichten Einschlag von türkis. Der graue Lack, ja...ich würde sagen er ist einfach nicht ganz so kräftig wie der von Catrice. Allerdings besitze ich den Catricelack noch nicht, kann also nur von Bildern her mutmaßen. Die Lackswatches folgen demnächst.

Und, habt Ihr die Le schon entdeckt? Habt Ihr etwas gekauft? 





Mittwoch, 26. Mai 2010

Schmuck von Thomas Sabo

Heute mal ein anderes Beautythema - Schmuck.
Schmuck ist etwas, was ich schon VOR dekorativer Kosmetik sehr mochte. Ich denke, daß meine Mutter daran schuld ist, denn sie ist eine absolute Schmuckexpertin. Sie kennt jeden Stein beim Vornamen und weiß über jedes Metall bescheid, daß man verwenden kann. Warum? Weil es ihr Freude macht.

Heute zeige ich Euch mal meine Schätze von Thomas Sabo. 


Die Kette ist in der Länge verstellbar, so daß sie in jeden Ausschnitt passt. Das Praktische an diesen Ketten ist das Prinzip, daß Euch wahrscheinlich allen bekannt ist: Die Austauschbarkeit der Anhänger. Oben ein Rosenquartz, unten eine Perle.


Die Perle gehörte ursprünglich zu dem Perlenarmband, aber ich variiere das nach Lust und Laune. Das Armband kann man prima sowohl mit, als auch ohne Anhänger tragen.


Bis mein lieber Mr. T. mir diese wunderschönen Stücke nach und nach schenkte, kannte ich Thomas Sabo gar nicht. Aber inzwischen gibt es wohl niemanden mehr, der ihn nicht kennt. Bei uns in der Stadt gibt es eine kleine Filiale. Jedes Mal, wenn ich vorbei gehe, schaue ich ins Schaufenster. Allerdings muß ich sagen, daß Thomas Sabo auch ziemlich viele Stücke produziert, die mir absolut gar nicht gefallen. Mr. T. hat da aber den richtigen Riecher, er weiß irgendwie immer was ich mag. :-)

Die Kette und das Armband sind die Schmuckstücke, die mit am Häufgsten trage. Die Kette mit den Anhängern lege ich auch nicht zum Schlafen oder Duschen ab. Shampoo und Duschgel schadet dem Schmuck also nicht, auch wenn man das oft hört.

Mögt Ihr Schmuck? Mögt Ihr Thomas Sabo? Was sind Eure meist getragenen Schmuckstücke? Oder stören Euch Ketten und Armbänder?

Dienstag, 25. Mai 2010

Clever geshoppt - bzw. nicht geshoppt

Geplante Blogposts - das gibt es? Das geht? Ich lebe ganz schön hinter dem Mond. In den letzten Tagen erwähnten zwei Bloggerinnen, die ich regelmäßig verfolge, daß sie das ausprobieren würden. Offensichtlich hat es auch geklappt. Von dieser Idee bin ich momentan recht begeistert, und versuche es daher auch mal.

Mein heutiges Thema soll so etwas wie ein immer wiederkehrender Post werden. In letzter Zeit bin ich beim Shoppen manchmal überrascht von mir selbt, weil ich Produkte eben NICHT kaufe. Und das aus den verschiedensten Gründen. Die beiden häufigsten sind momentan "Nein, sowas hast Du schon" und "das benutzt Du eh nicht, oder nur einmal und dann liegts rum".
Für jedes Mal "clever geshoppt" gebe ich mir ein Sternchen. Bei 10 Sternchen darf ich mir etwas zusätzliches leisten. Okay, klingt blöd, weil ich ja trotzdem Schminke kaufe, und ohne Einkaufen gibts auch keine Sternchen. Es geht mehr darum noch viel öfter zu entscheiden, daß ich etwas nicht brauche, weil ich etwas gleiches oder sehr ähnliches schon habe und es deshalb im Laden zurücklasse. (Dazu zählt für mich aber nicht, daß mir etwas aus einer Le nicht gefällt und ich es deshalb nicht kaufe.) 

Den Startschuß gebe ich mir für den letzten Einkaufsbummel:


  1. Ich stand vor dem Catriceregal und hatte den "Just married" in der Hand. Der Lack gefiel mir sehr gut und ich wollte ihn mitnehmen. Auch ein bißchen deshalb, weil ich immernoch keine Schlammfarben bekommen habe. Ich habe mich dagegen entschieden, weil ich einen sehr ähnlichen Lack bereits besitze. Der Lack blieb im Geschäft. Dafür gibts einen *


  2. Von Empathy zu einem Frühlingslook inspiriert, war ich bei Mac und habe den grünen Lidschatten in Augenschein genommen. Tolle Farbe! Ich habe ihn erstmal stehenlassen. In der dm-Drogerie habe ich mir den grünen Maybelline Lidschatten angeschaut. Auch ihn habe ich stehengelassen, weil ich einen sehr schönen grünen Lidschatten von BB habe. Dafür gibts auch einen * 
Spielt Ihr auch solche Spielchen mit Euch selbst? Habt Ihr Lust mitzumachen??

Sonntag, 23. Mai 2010

To the beach und Surfer Babe - Frühlings Amu ohne limitierte Produkte

Das Ganze ist geklaut von Empathy25. (Namen anklicken)  Ich habe ihr Video vor ein paar Tagen gesehen und mußte es ausprobieren. Wie es funktioniert, erklärt sie ja sehr gut und ich dachte mir, ein Amu mit nur zwei Farben kriege ich auch hin. Leider habe ich es nicht geschafft die Farben richtig einzufangen, aber wenn Ihr es selbst probiert, werdet Ihr ja sehen wie schön es ist. Hier erst mal die Eindrücke.






Ich habe den Look auf dem oberen Lid außerdem noch mit ein wenig Glitter gepimpt, irgendwie war mir heute mal danach. Ursprünglich stammt der Look ja von einer Macine, ich habe kein einziges Mac Produkt verwendet. Beim Shoppen vor kurzem, habe ich mir die Originalprodukte aber am Maccounter angesehen und muß sagen, daß es auch einwandfrei ohne geht.

Wie von Empathy bereits vorgeschlagen, hatte ich schon beim Shoppen den P2 "pure last Kajal" in "metallic ocean 06" eingeheimst. (Kostenpunkt 1,75 Euro) Außerdem habe ich BB Cream Shadow Beach Honey, BB e/s Mint, Gertraud Gruber Glitter Eyeliner 1, und schwarze Mascara verwendet.


Den grünen Lidschatten von Maybelline habe ich nicht gekauft, weil ich bereits "Mint" besitze, der meiner Meinung nach genauso gut funktioniert. Zwei grüne Lidschatten in dieser Arte brauche ich einfach wirklich nicht! Bei essence habe ich im Standarssortiment auch einen grünen Lidschatten gesehen, ich weiß aber nicht ob er vielleicht matt ist, da ich mich nicht weiter damit beschäftigt habe.



Ich habe heute Nachmittag dann auch noch ein paar andere Variationen ausprobiert, die dem Farbergebnis sehr nahe kommen. Auf dem Swatch v.l.n.r.: L'oreal Eye Designer "Peacock blue", essence Secrets of the past (Le) Kajaldesigner ohne Namen, essence Crazy about colour (Le) Kajal "03 addicted to blue", P2 pure last Kajal "metallic blue 06" Über alle Kajals habe ich auf die beiden unteren Drittel BB "Mint" aufgetragen. Der Effekt ist bei allen ähnlich, bei den beiden linken Stifeten nicht ganz so leuchtend.
Besonders gefreut hat mich die Erkenntnis, daß ich einen Kajal besitze, der von Haus aus diese Farbe hat. Auf dem Swatch ganz rechts, essence Crazy about colour (Le) Kajal in "04 crazy me" sieht auch ohne grünen Lidschatten schon so schön leuchtend aus!

Geärgert hat mich die Erkenntnis, daß ich eine solche Farbe bereits besitze,  nicht, da ich in den Look nur 1,75 Euro und eine Menge Spaß investiert habe. Hätte ich den blauen Kajal und den grünen Lidschsatten von Mac dafür gekauft, würde ich mich dagegen schon sehr ärgern! (Keine Sorge, ich liebe Mac immer noch und werde auch weiterhin Macprodukte kaufen. Nur eben in diesem Fall nicht!)

So, das war heute sehr ausführlich für ein Alltags Amu, aber ich hoffe die Farben und die Alternativen gefallen Euch!

Mögt Ihr diese, ich nenne sie mal "Lagunen- oder Meerjungfraufarben"? Und mögt Ihr Alternativen zu High-End Produkten bei Farben, die Ihr vielleicht nicht jeden Tag verwendet?

Shopping


Ich hatte mal wieder frei. Also habe ich gemacht, was man dann halt so macht. Spülmaschine ausgeräumt, Wäsche in den Schrank eingeräumt, ein bißchen alles andere aufgeräumt,  staubgesaugt, eingekauft.

Und DANN war ich in der Drogerie und Parfümerie meines Vertrauens :-)
Ich war aber ganz artig und habe nur zwei Sachen gekauft.  Dieses Mal ist es der Long Wear Cream Shadow in "Beach Honey" geworden. Es ist eine rosa gold perlig schimmernde nude Alltagsfarbe. Ihr versteht?! ;-) Sie ist perfekt für den ganz frühen Morgen, wenn man nicht viel Zeit hat. Concealer, Puder, Cream Shadow und Mascara drauf, fertig. Eine Base ist absolut unnötig.

Bisher war ich kein großer Fan der Cream Shadows. Ich hatte immer das Gefühl, daß sie meine Lider austrocknen. Vor einiger Zeit hatte ich "Bone" als Base und habe ihn mit dem Cream Shadow Brush aufgetragen. Er ließ sich schlecht blenden und nach zwei Tagen brauchten meine Augen immer eine Pause. Vor kurzem gab ich der Sache nochmal eine Chance und trage die Cream Shadows seitdem mit den Ringfingern auf. Wahrscheinlich habe ich das früher einfach falsch gemacht.

Ursprünglich wollte ich mir den BB Lidschatten in "Lavender" kaufen.
Das passiert mir immer wieder! Ich möchte mir etwas ganz bestimmtes kaufen und kaufe dann doch etwas ganz anderes. Zu allem Überfluß finde ich dabei auch immer noch neue Sachen, die ich auch gerne hätte. Ganz zu Beginn meiner BB-Leidenschaft, wollte ich mir den Lidschatten "Rockstar" kaufen, bis heute kam mir immer etwas anderes, natürlich genauso schönes, dazwischen. Hm...

Außerdem habe ich mir von P2 den "pure last kajal" in "metallic ocean 06" gekauft. Was ich damit gemacht habe, erzähle ich Euch in einem anderem Post.

Kennt Ihr das auch? Ihr möchtet etwas kaufen und kauft dann doch etwas ganz anderes? Was haltet Ihr von den Cream Shadows?

Mittwoch, 19. Mai 2010

Post für den Tiger...

...hat meine Mom früher immer gesagt, wenn ich Post bekam.

Ich war heute Morgen kurz in der dm-Drogerie um Grundausstattungszubehör (Wattepads, etc) zu kaufen. Dabei habe ich einen unauffälligen Blick ins essence Regal geworfen und war entsetzt. Immer noch die Jungle-Le und sogar noch Reste von der Crazy about Colour. Von der Surfer Babe Le keine Spur. Nagut, Strandlaune kommt bei dem momentanen Wetter sowieso nicht auf, aber am Wochenende soll es schöner werden.

Also bin ich nach Hause gefahren und "tata" der Tiger hatte Post. ;-)


Von einer lieben Beauty aus einem Forum habe ich diese ältere Bobbi Brown Palette erstanden. Ich wollte unbedingt eine haben, weil man die BB Lidschatten auch manchmal noch in runder Form kaufen kann und dann ein wenig Geld spart. Sie hat mir noch zwei Blushes und einen Lidschatten dazu geschenkt. *Ich freu mich RIESIG*
38 Desert, 2 Tawny, 31 Clementine (v.l.n.r.)

Ich hätte sie gerne für Euch geswatcht, aber das Licht ist heute diffus, und die Farben kommen nicht gut raus. Aufgeschoben, ist aber nicht aufgehoben. ;-) So viel kann ich Euch aber schon sagen, die Blushes sind super pigmentiert und mein Favorit ist definitiv Tawny. Mein erster BB Blush. *Yey*

Außerdem waren noch eine kleine Everything Mascara, eine L'occitaneprobe und zwei Parfümpröbchen dabei. Mit L'occitane kam ich noch nie in Berührung und auch nicht mit der Mascara. Ich werde also am Wochenende mal ein wenig ausprobieren.

So, die Surfer Babe LE kann mir für die nächsten Tage gestohlen bleiben, ich freu mich!
Mögt Ihr die BB Blushes???

Dienstag, 18. Mai 2010

Auf dem Eyelinertrip.






Bobbi Brown Graphite Shimmer Ink

Wenn man das erste Bild vergrößert, sieht man sogar den Schimmer. :-)

Sonntag, 16. Mai 2010

Foundation Pinsel - Qual der Wahl...doch welcher ist der Beste?


Bis vor kurzem war ich noch ein Foundation-Muffel. Das lag auch nicht zuletzt daran, daß ich vom Auftragen der flüssigen Foundations genervt war. Klar, Finger gehen immer, aber ich wollte unbedingt einen Pinsel!

Ich habe so nach und nach einige durchprobiert und mir eine Meinung zu den verschiedenen Pinseln gebildet, die viele andere Beautys gerne mögen. Es ging mir ausschließlich um den Auftrag für die beiden sehr flüssigen Foundations von Bobbi Brown auf dem Foto. (Meine HGs)

Sigma 190 und ebelin Foundation Brushes: Streifiges Ergebnis, man kann mit den Pinseln nicht gut verblenden, viel Nacharbeit mit Fingern notwendig, kreisendes Auftragen schwierig. ebelin-Pinsel sehr weich, Sigma 190 mittelmäßig weich. (Sigma 190 ist nicht auf dem Foto)

Artdeco Stippling Brush: Ist sehr weich, kein nennenswerter Wiederstand, streifiges Ergebnis, Pinsel haart sehr! Da nehme ich doch lieber die Finger.

MAC 109: Wird speziell zum Foundationauftrag hochgelobt. Er ist weich, Wiederstand okay, ich habe das Gefühl, daß man die Foundation nur hin und her schiebt. Richtiges Einarbeiten bei mir nicht möglich. Pinsel haart.

Mac 130: Super Größe, passt sich gut an, Wiederstand gut, dabei angenehm weich. Auftrag in kreisenden Bewegungen wird leider streifig. Man kann die Foundation toll aufstippeln und anschließend mit den Fingern verblenden. Layern klappt so auch super. Für mich immer noch nicht perfekt, aber schon sehr gut.

Sigma F80: Flattop, toller Wiederstand, dabei angenehm weich. Der Auftrag ist perfekt. Keine Streifen, man kann gut layern, Nacharbeiten mit den Fingern selten. Für mich der beste Pinsel für die BB Foundations!

Keine Sorge, für meine anderen Pinsel habe ich eine andere Verwendung gefunden, für die sie perfekt gemacht sind! Inzwischen benutze ich sehr, sehr gerne flüssige Foundation und spiele mit dem Gedanken mit noch einen Flattop für mein Hello Flawless zuzulegen. :-)

Kennt Ihr die Pinsel? Benutzt Ihr sie auch? Benutzt Ihr sie für Foundation? Mögt Ihr sie dafür? Welche Pinsel sind Eure Liebsten für flüssige Foundation? Habt Ihr Tips und Tricks parat?

Samstag, 15. Mai 2010

Neuer Catrice Lack

Catrice - 140 Let's Mauve On!

Freitag, 14. Mai 2010

Catrice-Lack-Jagd

Nachdem ich nun ca 2 Wochen lang IhrPlatz beykottiert hatte, bin ich heute Abend weich geworden und doch reingegangen. Er liegt praktischer weise auf einem Weg, den ich am Tag mindestens 1-2 mal fahren muß. ;-)

Ich hatte die Hoffnung endlich die Lacke zu bekommen, auf die ich schon die ganze Zeit warte. Aber die Rechnung ging nicht ganz auf, vielleicht ist es auch besser für mein Portemonaie....

Die Lacke die ich kaufen wollte, gab es nicht, aber dafür hat es ein anderer zu mir nach Hause geschafft. 140 Let's Mauve On!
Auch eine schöne Farbe!

Außerdem durfte noch ein Lidschattenduo mit. 190 Minty Greens. Als ich so vor dem Regal stand, stellte ich fest, daß ich den letzten in der Hand hatte. Daraufhin mußte ich ein wenig darüber schmunzeln wie sehr man sich doch manchmal von so mancher YouTuberin beeinflussen lassen kann. Aber da das Regalfach völlig leer ist, fühle ich mich in guter Gesellschaft ;-)

Auf der helleren Seite steht pearl auf der dunkleren Seite matt. Meiner Meinung nach sind aber beide Seiten schimmernd, was mir gut gefällt. 

Mögt Ihr die Catrice Lidschatten?
Laßt Ihr Euch auch manchmal von Bloggern / YouTuberinnen / oder Beautyforen mitreißen?

Mittwoch, 12. Mai 2010

Die Suche nach der perfekten Mascara: Heute Jade the Colossal Volum' Express Mascara


Das ist die Maybelline Jade "the Colossal Volum' Express Mascara"

Aktuelles Ranking nach dem erwünschten Finish:
1. YSL Singulier, 2. Colossal, 3. Masterpiece, 4. Voluminous

Kaufanreiz: Bei einer Freundin gesehen, sah super aus.
Kostenpunkt: 8,95Euro in der dm-Drogerie
Farbe: 100% Black
Länge: JA!
Volumen: Ja.
Layern: Geht gut, aber wie immer vorsicht, sonst batzt es.
Separation: Joa, könnte besser sein, hab auch schon schlechteres erlebt.
Erwischt die kleinsten Wimpern: Eher nicht, da sie eine riesige Bürste hat.

Positives aufgefallen: Super Konsistenz, "flutscht" schön, macht tolle Wimpern, ist richtig tief schwarz.
Sonstiges: Mir ist die Bürste zu groß.

Gesamturteil: Wäre die Bürste kleiner und könnte man richtig vom Ansatz an Tuschen, wäre sie perfekt. Sie ist also schon sehr nah dran und verdrängt somit meine vorher immer wieder gekaufte L'oreal Volouminous um einen Platz. So toll wie die YSL Singulier ist sie aber nicht.

Hier ein Eindruck:
Und, was meint Ihr?

Montag, 10. Mai 2010

Weils so schön war....

...heute gleich nochmal.
Kosmetik Kosmo Gel Eyeliner in
Delfin und schwarze Mascara.

Sonntag, 9. Mai 2010

Muttertags Amu, ganz schlicht


Heute ganz schlicht, passend zu meinem vorwiegend blauen Outfit.
MaxFaktor Lidschatten "Creme Beige 2", Mac Fluidline "Waveline", schwarze Mascara.

Inspiriert wurde ich von einer sehr guten Freundin, die gestern mit Eyeliner und Mascara einfach umwerfend aussah. Ich werde das auch mal wieder öfter machen, genug Farbauswahl hab ich ja. :-)

Gel Eyeliner von Bobbi Brown, Mac und Kosmetik Kosmo

Gestern habe ich mir mal wieder einen neuen Eyeliner von BB gegönnt ;-) Das habe ich heute zum Anlaß genommen, um endlich mal alle meine geliebten Gel Eyeliner für Euch zu swatchen.

Von Links nach rechts:
Mac Fluidline "Waveline", BB "Graphite Shimmer Ink", KK "Delfin", KK "Lakritze", BB "Forest Shimmer Ink", BB "Ivy Shimmer Ink", BB "Black Mauve Shimmer Ink"

Vor allem die drei auf der rechten Seite kommen leider nicht so schön raus wie in natura, aber Ihr habt schon mal eine Vorstellung davon. Vielleicht bekomme ich ja auch irgendwann nochmal ein besseres Foto hin.

Sonstiges zu den Eyelinern:

  • Black Mauve Shimmer Ink ist für mich ein lila-brauner Ton, kein schwarz

  • Die Eyeliner von Kosmetik Kosmo sind fester in der Konsistenz, vor allem meine Delfin-Variante ist sehr fest. Aber ich glaube, daß ich da einen Außenseiter erwischt habe.
Mögt Ihr Gel Eyeliner, oder bevorzugt Ihr flüssige / Stifte? Welche mögt Ihr am Liebsten?

Dienstag, 4. Mai 2010

Schöner hellroter Essie Lack...


Essie - Jelly Apple

Sonntag, 2. Mai 2010

Die Suche nach der perfekten Mascara: Heute Maxfactor Masterpiece Max High Volume & Definition Mascara


Das ist die Maxfactor Masterpiece Max High Volume & Definition Mascara.
Das Versprechen: Unglaubliches Volumen bis zur kleinsten Wimper.

Kaufanreiz: Spontane Neugierde, viel gutes über die Mascara gehört.
Kostenpunkt: 9-10 Euro.
Farbe: Black/Brown, nicht wasserfest. (Ich hab mich irgendwie in der Farbe vergriffen.)
Länge: Mittelmäßig, aber schon ganz gut.
Volumen: Ist ok, könnte etwas mehr sein.
Separation: Gut, aber vorsicht beim zu häufigen Layern, da könnte es batzig werden.
Erwischt die kleinsten Wimpern: Ja. Die Bürste ist nicht so groß, und man erwischt wirklich alle Wimpern!

Positiv aufgefallen: Mascaras in braun werde ich zukünftig häufiger benutzen, da mir in den letzten Tagen viele Leute sagten, daß mein Amu weich und schmeichelhaft aussieht. Das hat mich natürlich gefreut!
Sonstiges: Die Konsistenz finde ich ein bißchen merkwürdig. Ich habe das Gefühl, daß sie etwas trocken ist und nicht so gut "flutscht". Ob ich da ein Montagsmodell erwischt habe?

Gesamturteil: Ich mag diese Tusche ganz eindeutig sehr gerne! Einzig an die Konsistenz muß ich mich noch gewöhnen. Falls mir meine perfekte Mascara nicht über den Weg läuft, oder ich keine Lust zum Testen habe, kaufe ich sie definitiv nach. Dann vielleicht auch mal in schwarz ;-)

Hier ein paar Eindrücke für Euch:

 


Amu: BB Pewter aus der Chrome Le, BB Golden Leaf, grauer Kajal von Lavera.
Wie Findet Ihr die Masterpiece Max? Habt Ihr sie schon mal ausprobiert? Welche ist Eure Lieblingsmascara für Lange Wimpern mit ein wenig Volumen?