Mittwoch, 19. Oktober 2011

Sizilien - Palermo - Kulinarisches - Markt - Strand - meine Beute

 Hallo Ihr Lieben!

Wir sind aus dem Urlaub zurück.
Wir haben eine Rundreise durch Sizilien gemacht, viel gesehen und viel erlebt. Euch unseren ganzen Urlaub vorzustellen, würde den Rahmen etwas sprengen und wohl auch nicht alle von Euch interessieren.
Dennoch möchte ich Euch ein paar Eindrücke unserer Reise zeigen.
Alle Fotos lassen sich per Klick vergrößern.

Es war Urlaub mit Familienanschluß, daher kamen wir direkt am ersten Abend in den Genuß von Pasta mit Tintenfischsauße. Es sind ganz normale weiße Spaghetti, die Sauce besteht aus der Tinte des Tintenfisches, Tomaten, ein paar Gewürzen, und Tintenfischstücken.

 Am nächsten Tag haben wir den Markt in Palermo unsicher gemacht.
Dieses Auto hatte offensichtlich schon eine ganze Weile hier geparkt.
Die Pflanzen wachsen auch schon aus dem Grill. ;-)


Eindrücke vom Markt:

 Kosmetik




Unterwäsche:
Die BHs werden einfach über dem Shirt anprobiert.

In Salz eingelegte Sardinen

Lippenstifte....

Babyausstattungen

Fisch:
Die Reihe untern zeigt die verschiedenen Sorten Tintenfisch.
Links Calamaris, aus den Tuben werden die typischen Tintenfischringe gemacht.
In der Mitte "Pulpo" so nannten die Italiener das, haben wir am zweiten Abend gegessen.
Rechts "Sepia" der Tintenfisch, dessen Tinte wir am ersten Abend auf den Nudeln hatten.


Meine Ausbeute vom bunten Markt sind zwei Schaltücher.



Nach dem Markt waren wir ein Stückchen außerhalb Palermos bei Mondello. Hier gibt es einen wahnsinnig schönen Strand und türkises Wasser. Im Hintergrund ist der Monte Pellegrino, der "Hausberg".

Wir sind die Serpentinensträßchen hochgefahren und haben die Grotte der Rosalia besucht.
Hier hängen Paare, die einen Kinderwunsch haben, Kindersachen an eine Statue oder beten für Kinder, die krank, oder verletzt sind. Goethe war übrigens auch schon dort. ;-)


Auf der anderen Seite des Bergs sind wir wieder herunter gefahren und hatten einen Blick auf den Industriehafen und Palermo.

Abends gab es bei der Familie Muscheln und "Pulpo".
Damit sich die Arme ringeln, werden die Arme dreimal in heißes Wasser getaucht, bevor die Tintenfische komplett im heißen Wasser gekocht werden.



Ich habe probiert, muß aber sagen, daß mir die Haut etwas zu glitschig war. Das Fleisch an sich kennt man eigentlich, wenn man schon mal Tintenfischringe gegessen hat. Alles in allem, ist "Pulpo" aber nicht mein Fall.
Auch wenns blöd klingt, in seiner Ursprungsform auf dem Teller, kann ich mich nicht mit ihm anfreunden. Bei den großen Garnelen hingegen stört es mich nicht sie vor dem Essen zu schälen.

Wart Ihr schon mal in Palermo? Was waren Eure Eindrücke?

Kommentare:

  1. Tolle Bilder!!!

    In Palermo war ich noch nicht und ich bin mir auch nicht sicher ob ich dort jemals hinreisen werde - auf meinen Traumzielliste stehen definitv andere Orte noch weit vorher! ;-)

    lg
    Liri

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Urlaubseindrücke. Bis auf den wabbeligen Tintenfisch vielleicht ;-)

    AntwortenLöschen
  3. @Liri: Sizilien ist auf jeden Fall eine Reise wert! Man kann so viel entdecken und sehen. Die Vielfalt die die Insel zeigt, ist wahnsinn. Es gibt auch an vielen Orten schöne Strände und Buchten mit türkisem Meer!

    @Frannie: Eigentlich war nur Haut glitschig und die Vorstellung den Tintenfisch so vom Teller zu essen schwierig.... *grins*

    lg

    AntwortenLöschen
  4. soooo viele coole Fotos!!!! KOSMETIIIK :D

    AntwortenLöschen
  5. @Talasia: Freut mich, daß sie Dir gefallen!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. ja sehr gut gelungen, mal aus einer anderen Sicht gesehen, toll-..;-)

    Tanti Saluti aus Cefalu
    Gerrit

    AntwortenLöschen