Dienstag, 17. Juli 2012

Neue Runde Kosmetikmord

Hallo Ihr Lieben!

Es ist mal wieder Zeit für eine kleine Runde Kosmetikmord. Ich habe mir überlegt ob ich die leeren Flaschen und Tuben bis zum Monatsende aufheben soll, um dann einen Haufen mit gemordeten Produkten ablichten zu können. Am Ende habe mich aber dagegen entschieden. :-) Dafür bekommt Ihr immer mal wieder zwischendurch ein kleines Häufchen oder mehrere einzelne Bilder mit Dingen, die ich verbraucht habe.

Bisher hatte ich nur ganz selten mal gezeigt, wenn ein Schminktöpfchen leer wurde. Bei anderen gefallen mir diese Postings aber immer gut, weil man ein kurzes Statement zu Produkten lesen kann, für die sich eine richtige Review vielleicht aber nicht lohnt. 

In den vergangenen Tagen sind bei mir 4 Produkte leer geworden: 
Leider war das Licht nicht so prima, aber hier gehts ja nicht um Farbechtheit. ;-)


Zumeist verbrauche ich bei meinen Pflegeprodukten nur Dinge, die ich täglich verwende. So richtig spannend ist meine Gesichtspflege leider nicht, denn ich wechlse sie nie. Meine beiden Cremes von Eucerin habe ich schon HIER ganz kurz vorgestellt. Wenn Ihr Fragen dazu habt, sagt einfach Bescheid.

Neu in meiner Gesichtspflegeroutine ist seit Februar das 3 in 1 Reinigungsfluid. Ich hatte HIER ausführlich darüber berichtet. 

Auch leer geworden ist eins meiner Nivea Deos. Ich benutze immer 2 verschiedene im Wechsel, damits nicht langweilig wird. ;-)

Und nun kommt das eigentlich wahre Opfer: Es handelt sich um einen Ortigia Conditioner, den wir im letzten Urlaub auf Sizilien im Hotel bekommen hatten. Zu ihm habe ich zwiegespaltenes Verhältnis. Ich mochte den Duft total und die Erinnerung an die schönen Urlaubstage, aber die Pflegeleistung war, um es kurz zu machen, grottig. Ich habe noch ein Shampoo aus der Serie und versuche auch es so langsam loszuwerden. ;-) Ob die Pflegewirkung nur bei der Hotelserie schlecht war, kann ich nicht sagen, weil ich kein anderes Produkt von Ortigia kenne. HIER ist die Internetseite, falls Ihr Euch nochmal genauer umsehen möchtet.

Fazit: 3 der Produkte habe ich nachgekauft, um eins bin ich erleichtert. :-)

Wie handhabt Ihr es mit Pflegeprodukten die Ihr nur zur Hälfte mögt? Aufbrauchen oder wegwerfen?

Kommentare:

  1. Lidschatten, Rouge und Puder wird auch bei mir selten leer.

    Ich selbst liebe es Kosmetikmord videos und Posts zu lesen, mache mir selber aber nie die Mühe.

    Eucerin hab ich früher auch gerne verwendet. Ist leider etwas teuerer. Aber leider auch gut.

    So mich erwartet mein Tagwerk und ich wünsch dir Spass bei deinem.

    LG Tinks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, Puder wird ja ab und an wirklich leer, aber Rouge und Lidschatten werde ich wohl bis an mein Lebensende haben. ;-) Die Eucerinpflege ist bei mir leider nötig. Geld gegen Seelenfrieden...

      Ich hoffe Du hast einen erfolgreichen Tag!
      lg

      Löschen
  2. Ich benutze ein Produkt nicht bestimmungsgemäß weiter, das ich nicht mag. Wenn es sich zB um eine Gesichtscreme handelt, dann nehme ich sie für die Füße. Ist es ein ungeliebtes Shampoo, dann reinige ich die Toilette damit etc. Weggeworfen habe ich noch selten etwas *Schwabe bin*, kam aber doch auch schon vor.

    Schöne Aufbräuche bei Dir, das Deo hatte ich auch mal und fand es auch gut.

    Zum Entfernen des Hololacks nehme ich Nagellackentferner, und zwar in der Tat acetonhaltigen; damit geht es sehr schnell.

    Ich wünsche Dir einen schönen Dienstag.
    Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ähnlich mache es auch. Vor allem bei Cremes kann man ja gut zweckentfremnden. :-)

      Ich hoffe Du hast eine angenehme Woche!
      lg

      Löschen
  3. Von Nivea möchte ich auch mal ein Deo ausprobieren ^^

    Wenn irgendein Produkt wirklich gar nicht geht, dann wird es auch bei mir anderweitig eingesetzt. ;)

    Ich poste jetzt seit 2 Jahren jeden Monat auf meinem Blog was ich aufgebraucht habe.. mal ist es mehr, mal weniger :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Deos von Nivea mag ich sehr, kann ich nur empfehlen!
      lg

      Löschen
  4. Hach, danke. Soviel zuspruch für ein Küchendesaster baut auf.
    Aber aus Matsch der Woche könnte man fast einen Wettbewerb machen. *lach*

    Uhh ich habe grade eben die Bobby Brown Posts bei dir entdeckt. Das wird meine gute Nacht geschichte.

    LG Tinks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe Du konntest danach gut einschlafen!!! :-)
      lg

      Löschen
  5. Die Bodycream Zuckerschnute ist gut; sehr feuchtigkeitsspendend + angenehmes Hautgefühl nach dem Eincremen.
    Duftmäßig riecht sie nach Zitrone-Sahne-Törtchen (so in etwa), also eher süßlich, aber mit Zitrusnote; ich finde etwa so wie Zitronen-Fertig-Backmischung.

    Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen
  6. Hi Lyndywyn, ich versuche sie immer umfunktionieren, Gesichtspflege dich ich nicht mag als Body Lotion z.B. Meine Freundin hat mir letztens gesagt, sie nimmt verhasste Parfums als Klospray, das fand ich witzig! :-)

    AntwortenLöschen