Sonntag, 29. April 2012

Diy Geschenkschachtel mit Serviettentechnik

Hallo Ihr Lieben!

Aus gegebenem Anlaß brauchte ich eine Geschenkschachtel.
Da ich etwas persönliches haben wollte, habe ich selbst eine gestaltet.


Benötigt habe ich dafür Decopatch-Kleber, einen Pinsel und die entsprechenden Taschentücher mit meinem Motiv. Als Grundlage diente eine weiße quadratische Schachtel. 


Das Motiv habe ich mit der Serviettentechnik aufgeklebt. 
Zuerst habe ich die Taschentücher so ausgeschnitten, wie ich sie aufkleben wollte. Dann habe ich Decopatch-Kleber auf die Schachtel gegeben und die oberste Lage des Taschentuchs mit dem Motiv aufgelegt. Anschließend noch einmal Decopatch-Kleber darübergstrichen und trocknen lassen. 


Der Trick ist, das Taschentuch oder dieServiette ohne Falten aufzubringen. Das hat bei mir mal besser mal schlechter geklappt. Aber nach und nach bekommt man den Dreh raus.


Das ist also meine Geschenkschachtel. :-) 
Ich habe das zum ersten Mal gemacht und bin erstaunt, weil es recht einfach geht und gar nicht mal soo lange gedauert hat. Beim Beschenkten kam sie übrigens sehr gut an!

Habt Ihr schon mal eine Geschenkschachtel mit Serviettentechnik gestaltet? Oder etwas anderes?
Wie gefällt Euch meine Schachtel?

Schmuck von Bijou Brigitte

Hallo Ihr Lieben!

In meinem letzten Post habe ich Euch ja meine neuen Blumen-Turnschuhe gezeigt. Und natürlich ist es während der Shoppingtour nicht ausschließlich bei den Turnschuhen geblieben! 

Es gibt ja manchmal diese Tage, an denen man einfach so viele schöne Sachen findet und sich kaum entscheiden kann. So standen wir zu zweit vor den Schuckaufstellern und haben alles ganz genau inspiziert. Es gab wirklich so einige schöne Stücke. Am Ende habe ich mich für diese Sachen entschieden:


Die rosanen Ohrringe und das Armband sind auch von Bijou Brigitte.



 Wie gefallen Euch meine neuen Sachen? Wo kauft Ihr gerne Schmuck und schöne Haarnadeln?

Mittwoch, 25. April 2012

Osterhäschen aus Hefeteig

Hallo Ihr Lieben!


Vor einer Weile hatte ich (bei "Bärenhunger") Osterhäschen aus Hefeteig gesehen und war seitdem "besessen" von ihnen. An Ostern hatte ich leider keine Zeit sie zu backen, da ich eine wichtige Prüfung vor mir hatte. Also habe ich brav abgewartet und sie eine Woche nach Ostern endlich gebacken. 

Was man für 6 Häschen braucht:
95gr Milch
17gr Hefe
30gr Zucker
2 Eigelb
 1TL Zitronenabrieb
1TL Vanillinzucker mit ein paar Tropfen Rumaroma
30gr Butter
220gr Mehl
12 Nüsse, Rosinen, Schokodrops, Zuckerperlen, oder etwas in der Art für die Augen


 Für den Teig: 
Die Hefe zerbröseln und  in der lauwarmen Milch auflösen. Zucker, Vanillinzucker mit Rumaroma und 1 1/2 Eigelb verrühren. Anschließend Mehl und den Zitronenabrieb dazugeben. Die Hefemilch dazutun und mit Knethaken zu einem glatten Teig kneten. 
Der Teig muß dann 30min gehen, gut durchgeknetet werden und dann für eine weitere Stunde gehen.

 

Kleiner Tip am Rande: Ich habe gelesen, daß man den übriggebliebenen Zitronenabrieb einfach einfrieren kann. So braucht man nicht immer eine neue Zitrone kaufen.





Für die Hasenform:
Aus dem fertigen Teig müssen nun 6 Kugeln abgeteilt werden. Diese werden in jeweils zwei ca. 8cm lange Würstchen gerollt. Es werden immer zwei Würstchen im rechten Winkel übereinander gelegt und die untere Wurst mit einem Messer eingeschnitten um die Ohren zu bekommen. Die Ohren werden nun hochgeklappt und die Augen eingesetzt (Nüsse, Rosinen, oder ähnliches). Die Wurst, die später die Pfoten bildet, sollte hinter den Ohren nicht zu dick sein, ansonsten senkt sich Kopf nachher und der Hase schaut auf den Boden.

Anschließend müssen die Häschen nochmal 20min gehen. Das restiche halbe Eigelb wird nun mit etwas Wasser verrührt und auf die Hasen gestrichen. Anschließend werden die Häschen 15-20Minuten bei 180°C gebacken.



Da ich die Häschen ohne besonderen Anlaß gebacken habe, wollte ich nicht extra einen ganzen Beutel Rosinen kaufen. Daher habe ich Zuckerperlen für die Augen genommen. Daß der Zucker schmelzen würde, dachte ich mir zwar schon, aber ich hatte nichts besseres da. Daher sind die Häschen nach der Backzeit leider teilweise blind gewesen. ;-) Mit Zuckerguß aus Puderzucker und Wasser konnte ich sie wieder ankleben und die blinden Häschen konnten wieder sehen. 


Und so sahen die "gesunden" Häschen nachher aus:


Gefallen Euch meine Hasen? Backt Ihr oft mit Hefeteig? Was backt Ihr gerne?
Habt Ihr noch Tricks für mich auf Lager?

Montag, 23. April 2012

New Shoes - Neue Sommerturnschuhe mit Blumen

Hallo Ihr Lieben!

Vor einigen Tagen bin ich mit einer Freundin kurz in die Stadt gegangen, weil sie sich Schuhe zu einem Kleid kaufen wollte. Sogesehen war ich eigentlich nur die seelische und moralische Unterstützung. Eigentlich....

Aber wie es immer so ist, wenn man eigentlich nur die Begleitung ist, findet man an genau diesen Tagen immer etwas, was man eigentlich, vielleicht, irgendwie braucht.
Und wehe man kauft es nicht, denn beim nächsten Stadtbesuch findet man grundsätzlich nichts!

Auf diese Weise bin ich zu meinen neuen Sommerturnschuhen gekommen:


Ich wollte mir für den Sommer sowieso leichte Turnschuhe kaufen. 
An diesen hier mit den Blumen drauf, kam ich einfach nicht vorbei.


Ich hatte sie schon ein paar Mal an. Sie sind echt bequem!

Kennt Ihr solche Spotankäufe auch, wenn Ihr Freundinnen begleitet? Was habt Ihr für Sommerturnschuhe? Habt Ihr vielleicht auch welche mit Blumen?

Samstag, 21. April 2012

Diy Badepralinen

Hallo Ihr Lieben!

Diese tolle Idee habe ich bei  Vera von Nicest Things gesehen. Inzwischen habe ich die Badepralinen schon mehrfach gemacht und sie kamen sowohl bei den Beschenkten, als auch bei den anderen Gästen immer toll an. Nun werde ich sogar schon explizit gebeten, welche zu Geburtstagen oder Ostern, etc. zu verschenken. :-)



Was man braucht:
200g Natron
100g Zitronensäure
100g Mondamin Speisestärke
100g Palmin Kokosfett
Parfümöl

Zusätzlich können noch Lebensmittelfarbe, Glitzer, Blüten oder ähnliches dazu getan werden.
(Bei den Herzen oben im Bild hatte ich zum Beispiel etwas Goldglitzer in die Form gestreut)

Außerdem: 
Je nachdem welche Größe die Badepralinen haben sollen, braucht Ihr die entsprechenden Silikonformen. Ich finde es nett, wenn sie kleiner sind. Deshalb habe ich Pralinenformen bzw. Lutscherformen genommen. Die Badepralinen lassen sich nachher hübsch verpacken, allerdings "braucht" man für die Badewanne dann auch mehr als eine Praline.Für größere "Bomben" kann man auch Muffinförmchen nehmen.

 
Bei dem Duftöl muß man ein wenig aufpassen. Nicht jedes Duftöl ist für die Verwendung in Kosmetika geeignet. Ich habe meine von Primavera (zum Beispiel in den Alnatura Läden) und in der Apotheke gekauft.


Das müßt Ihr machen:
Am Besten schmelzt Ihr zuerst das Palmin im Wasserbad.
Währendessen die Pulverzutaten gründlichen vermischen. 
Das geschmolzene Palmin löffelweise zu dem Pulvergemisch geben und gut verrühren /verkneten.
Das entsprechende Parfümöl und die Lebensmittelfarbe dazugeben und wieder gut vermischen.
Anschließend die Masse in die Förmchen geben und über Nacht zum Härten in den Kühlschrank stellen.

Um die Dosierung des Duftöls gut abschätzen zu können, schnuppere ich zwischendurch immer mal wieder an Kaffee um meine Geruchsnerven zu neutralisieren. Zur Verzierung mit Glitzer oder Blüten, habe ich einfach die gewünschte Menge in die Form gestreut bevor ich die Pralinenmasse eingefüllt habe.

Bei mir sah das vor Ostern so aus:
Die Herzform ist aus dem Supermrkt, die Lutscherformen gab es bei Tchibo.

Abends:

Am nächsten Morgen: 

Die Pralinen können einfach aus den Formen herausgedrückt werden. 


Meine Pralinen sind farblos. Bei meinem ersten Versuch hatte ich mit Lebensmittelfarbe experimentiert, was leider nicht so gut geklappt hat. Sollte ich noch eine Idee zum Färben haben, lasse ich es Euch wissen. :-)

Verpackt habe ich die Pralinen an Weihnachten in eine Plätzchendose und dieses Mal an Ostern in Marmeladengläser. Die Herzen im linken Glas haben Orangenaroma, die Blüten und Doppelherzen im rechten Glas duften nach Eukalyptus. 
Dem Gestalterherz sind nun natürlich keine Grenzen gesetzt. Ich habe mich auf ein Bändchen beschränkt, aber ein schöner Aufkleber, oder ein toll gestaltetes Etikett würden die Verpackung natürlich noch abrunden.



Habt Ihr schonmal Badepralinen gemacht? Welche Zutaten benutzt Ihr? Wie verziert Ihr sie und wie verpackt Ihr sie? Ihr dürft mir auch gerne einen Link zu Euren Kreationen hinterlassen.

Donnerstag, 19. April 2012

Bobbi Brown Gel Eyeliner Forest Shimmer Ink

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe nach einiger Zeit mal wieder meine Gel Eyeliner von Bobbi Brown aus der Schublade geholt.
Einige meiner Farben kennt Ihr ja bereits.
(Falls nicht, schaut einfach mal im Inhaltsverzeichnis unter Eyeliner oder Bobbi Brown.) 


Dieser hier ist Forest Shimmer Ink. Es ist ein golden schimmerndes Waldgrün.
Ich habe ihn schon lange, allerdings nutze ich ihn nicht ganz soo oft, wie man sieht. 


Aufgetragen zaubert er einen farblich "weichen" Lidstrich, finde ich.


Ich mag die Farbe gerne und habe mir vorgenommen ihn wieder öfter zu benutzen.
Hier noch ein Swatch:

Habt Ihr auch Bobbi Brown Gel Eyeliner? Befindet sich Forest Shimmer Ink in Eurer Sammlung?
Welche Farben mögt Ihr besonders?

Samstag, 14. April 2012

Ostermontags-Outfit und Problem mit Picasa

Hallo Ihr Lieben!

Heute hatte ich zum ersten Mal ein richtig blödes Problem.
Mein Speicherplatz bei Picasa ist voll und ich kann keine weiteren Bilder hochladen. 

Vielleicht könnt Ihr mir helfen? Hattet Ihr das Problem auch schon? Wie habt Ihr es gelöst? Habt Ihr Speicherplatz von Google für den Dienst gekauft? Habt Ihr Picasa heruntergeladen? Funktioniert das gut? Ist es praktisch damit die Fotos zu bearbeiten? Und ist das Programm eigentlich kostenpflichtig?
Oder seid Ihr auf einen anderen Dienst ausgewichen? 

Edit: Ich habe Picasa ausprobiert. Es ist kostenlos und hat mich nicht restlos überzeugt. Ich habe mein Problem aber inziwschen lösen können. 

Das eigentliche Thema dieses Posts sollte eigentlich mein Outfit vom Ostermontag sein.
Diese Komination habe ich zum Familienessen getragen:



Pulli und Rock sind von Esprit, die Schuhe von Paul Green.
(Nicht aus der aktuellen Saison)


Was habt Ihr zu Ostern getragen? Hattet Ihr eine schöne Zeit? 
Habt Ihr vielleicht eine Lösung für mein Problem?

Samstag, 7. April 2012

Eucerin 3 in 1 Reinigungsfluid

Hallo Ihr Lieben!

Vor längerer Zeit bekam ich eine Probe von der Eucerin Reinigungsemulsion. Da meine Haut diese Reinigungsemulsion sehr mochte, beschloß ich von Alverde auf Eucerin umzusteigen. Als ich in die Apotheke kam und eine Apothekerin mich freundlich bedienen wollte, kam heraus, daß diese Reinigungsemulsion gar nicht mehr produziert wird.

So kam es, daß mir die nette Apothekerin von dem 3 in 1 Reinigungsfluid erzählte, welches sie auch selbst nutzte. Schließlich füllte sie mir 10ml ab und ich konnte das Fluid testen.


Das Fluid soll die Funktion von Augen Make-Up Entferner, Reinigungsmilch und Gesichtswasser übernehmen.


Ich habe Euch die Rückseite mit der Anwendungsempfehlung und den Inhaltsstoffen abfotographiert.
Durch Anklicken werden die Bilder größer.



Meine persönliche Meinung:

Ich habe das Reinigungsfluid nach Verwendung der Abfüllung seit einigen Wochen in der normalen Größe. Sowohl Foundation, als auch das Augen Make-Up inklusive nicht wasserfester Wimperntusche lassen sich einwandfrei lösen. Auch meine Bobbi Brown Gel Eyeliner sowie mein Mac Paint Pot waren kein besonderes Problem für das Reinigungsfluid. Ich habe es auch einmal zum Reinigen eines Pinsels verwendet :-)

Sicherlich verbraucht man eine größere Menge des Fluids, wenn man sich damit komplett abschminkt. Andererseits spart man sich 2 weitere Produkte. Die Fuktion 3 in 1 erfüllt es meiner Meinung nach perfekt. Ich bin sehr zufrieden und werde es weiterhin nutzen. 


Besonders praktisch eignet es sich meiner Meinung nach auch im Urlaub, oder wenn man geschäftlich viel unterwegs ist, weil man wirklich nur ein Produkt für viele Zwecke einpacken braucht.

Preislich liegt es je nach Apotheke zwischen 11€ und 12€, was sicherlich nicht ganz günstig ist.

Kennt Ihr das 3 in 1 Reinigungsfluid von Eucerin? Nutzt Ihr Pflege aus der Apotheke? 
Spricht Euch eine 3 in 1 Funktion an, bzw. habt Ihr Verwendung für solch ein Produkt? 

Ich freue mich auf Eure Meinung!

Dienstag, 3. April 2012

Catrice Lack Ultimate Nudes 080 Sing: Oh, Champs-Élysées

Hallo Ihr Lieben!

Ganz ehrlich, ich habe mir seit Weihnachten schon nicht mehr die Nägel lackiert. In den vergangenen Wochen hatte ich dann durch mein Praktikum recht viel mit Desinfektionsmitteln zu tun, also hätte sich das Lackieren auch nicht gelohnt. 

Ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem schönen Nudeton für meine Nägel, bin aber (noch) nicht bereit mir einen Highend-Lack zu leisten, obwohl ich in dem Sektor bereits einen hübschen im Sinn habe. Momentan habe ich drei Nude-Lacke zu Hause, wovon ich Euch meine neueste Erungenschaft gerne zeigen möchte.

Verzeiht mir bitte die kleinen Patzer und die angegriffene Nagelhaut
.

Es handelt sich hierbei um den Ultimate Nudes Lack 080 Sing: Oh, Champs-Élysées von Catrice, den ich bei meinem letzten Raubzug in der dm-Drogerie (KLICK) gekauft hatte.
Ich habe zwei Schichten lackiert.

Die Farbe ist in meinen Augen lachsfarben und enthält einen ganz dezenten Glimmer, den man bei genauem Hinsehen in der Sonne erkennt. Alles in Allem erinnert er mich sehr an den Into the wild "Heart Chakra" Lack von essence. KLICK

Ehrlich gesagt finde ich die Farbe zwar ganz hübsch, aber so richtig nude empfinde ich sie nicht. Warum ich nicht einen hellerern genommen habe, kann ich gar nicht erklären. Irgendwie hat mich der Lack angelacht, obwohl ich wohl wenig Verwendung für ihn finden werde. Wir werden sehen.

Positiv aufgefallen ist mir übrigens der breite Pinsel. Da ich im Lack-Thema momentan nicht richtig drin bin, denke ich, daß darüber schon berichtet wurde. Falls nicht, meldet Euch.


Was ist Euer liebster Nude Lack? Welche Farben könnt Ihr empfehlen? Vielleicht auch etwas von Essie?
Freue mich auf Eure Vorschläge!

Montag, 2. April 2012

dm-Shopping

Hallo Ihr Lieben!

Nachdem ich auf den Tag genau einen Monat lang nicht in einer dm-Drogerie oder irgendeiner anderen Drogerie war, hatte ich leichte Entzugserscheinungen. ;-) Ich habe das noch nicht mal absichtlich gemacht, leider war mein einziger freier Tag in den letzten Wochen der Sonntag.

Mitte letzter Woche war es so weit, ich hatte die Gelegenheit und ergriff sie beim Schopf. Angefixt durch Blogs und Twitter kam ich an ein paar Produkten nicht vorbei. Leider sind die Bilder etwas überbelichtet, ich hatte keinen optimalen Photoplatz.


Zu dem Dusch-Sorbet hat mich die liebe Britta verleitet. Einmal geschnuppert, wanderte es in mein Körbchen. Probieren konnte ich es leider noch nicht.
Ähnlich ging es mir mit dem Mademoiselle Chic Duschgel, von dem Cheana vor längerer Zeit getwittert hatte. Der erste Eindruck ist positiv.
Auf das Trockenshampoo von Balea wurde ich durch eine Komilitonin aufmerksam, die zwischen Tür und Angel einfach so davon erzählte, ohne zu wissen, daß sie mich neugierig machen würde. Der erste Eindruck hier nach einem bisher einzigen Test ist schonmal gut. 


Die Catrice Mascara hat mich angesprochen, weil sie ein kegelförmiges Bürstchen hat, daß mich an die Doll Eyes Mascara von Lancôme erinnert. Erster Eindruck war mäßig, muß aber noch weiter getestet werden. 
Die Max Faktor False Lash Effect Mascara konnte seit Januar bei mir punkten, daher habe ich sie nachgekauft.
Der Fit me Concealer 15 hat mich gereizt, weil er viele schrieben, wie toll er sei. Er ist SEHR hell. Allerdings habe ich auch noch mit Sonnenbrand zu kämpfen, vielleicht ist der Kontrast von rot zum Concealer momentan einfach zu hoch.


Ja und diese hübschen Stücke haben es einfach so in meinen Korb geschafft. Das Revoltaire Rouge mag ich, der Nude-Lippenstift ist nicht ganz meine Farbe, Pinsel und Lack müssen noch ausprobiert werden.

Was habt Ihr in den letzten Tagen so gekauft? Habt Ihr vielleicht Produkte gekauft, die ich auch gekauft habe? Ist etwas dabei das Euch besonders interessiert?