Sonntag, 1. September 2013

Badepralinen mit Lavendelblüten und Melonenduft

Hallo Ihr Lieben!

Kennt Ihr das? Ich mache eigentlich ständig Fotos von allen möglichen Dingen. Meistens mit der Intension die Bilder zu bloggen oder bei Instagram zu zeigen. Im Endeffekt endet es damit, daß ich die Bilder horte und eine ganze Menge Wasser den Rhein runter fließt, bis ich sie endlich hochlade. Also kennt Ihr das auch?? Ich könnte jetzt versprechen, daß ab heute alles besser wird, aber man soll ja nichts versprechen, was man nicht halten kann.

Auf jeden Fall wollte ich Euch die Bilder von den Badepralinen zeigen, die ich vor längerer Zeit verschenkt habe.


Es gab Lavendelherzen und -blumen und Melonenrosen. Die Lavendel-Badepralinen finde ich besonders toll. Die Farbe färbt das Badewasser leicht blau und die Blüten schwimmen an der Oberfläche herum. Mag ich! :)

Allerdings sollte man ein kleines Sieb mitschenken, denn die Blüten müssen abgeschöpft werden bevor das Wasser abgelassen wird. Ansonsten kann der Abfluß verstopfen und das Geschenk wäre dann vielleicht nicht mehr so gelungen. ;)


Verpackt habe ich sie in durchsichtigen Tütchen und habe jeweils eines meiner Schildchen drangehängt. 


Habt Ihr die Badepralinen inzwischen ausprobiert oder verschenkt? 
Mögt Ihr sie und wie waren die Reaktionen der Beschenkten?

Rezept HIER
Schilchen HIER

Kommentare:

  1. Hi!

    Jetzt schaue ich auch mal bei dir vorbei :-) Badepralinen? Das ist wundervoll! Ich würde auch am liebsten mal so etwas selber machen (oder Seife oder Knöpfe aus Fimo.....). Ich finde sowas toll, habe nur leider keine Badewanne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      Schön, daß Du reinschaust!

      Die Badepralinen kann man ja auch ganz prima verschenken und sie kommen immer gut an bei allen Beschenkten!

      Lg

      Löschen