Dienstag, 7. Januar 2014

Nähen - ein Handtuch mit Namen als Geschenk

Hallo Ihr Lieben!

Ich möchte Euch etwas zeigen, was ich zu Weihnachten an ein kleines noch nicht mal einjähriges Mädchen verschenkt habe. Übrigens das selbe kleine Mädchen, das auch schon die Babydecke bekommen hat. :) 


 Ich habe ein Handtuch gekauft, selbiges und ausgesuchten Stoff bei 60°C gewaschen, Buchstaben aus Papier ausgeschnitten und sie probeweise auf das Handtuch gelegt. Dann habe ich Vliesofix auf Stoff gebügelt, die Buchstaben spiegelverkehrt auf die Papierseite des Vliesofix abgezeichet und die Buchstaben ausgeschnitten.  
 

 Dann folgte nocheinmal probelegen und anschließend habe ich die Buchstaben auf das Handtuch gebügelt. So sah das Handtuch übrigens im Ganzen aus:


Ich hatte mit dem Projekt übrigens abends angefangen und an dieser Stelle dann erstmal aufgehört, weil ich hundemüde war und die Sache länger gedauert hat als ich dachte!!!  ;)


Es hat wohl zwei, drei Tage gedauert bis ich wieder dazu kam das Geschenk fertig zu machen. Ich habe mir verschiedene Garne ausgesucht und die Buchstaben mit Zickzackstich appliziert. 

So ganz leicht fand ich das übrigens nicht. Vor allem das Loch im A war ziemlich schwierig. Auf dem Bild unten sieht es so aus, als hätte die Naht Lücken. Das muß ich jetzt aber mal auf meine Handykamera und die ungünstigen Lichtverhältnisse schieben, denn wie man oben sieht, ist die Naht doch durchgängig.

So sieht auf jeden Fall das Endergebnis aus. 

 Im Nachhinein hätte ich den weißen Stoff anstelle mit gelb liebe mit türkis und den roten Stoff vielleicht lieber mit grün als mit weiß appliziert. Aber diese Ideen setze ich dann einfach beim nächsten Projekt um, damit alles noch etwas bunter wird.

Eine "Bestellung" frei nach dem Motto "sowas könnte Johanna auch gut gebrauchen" hab ich schon bekommen. Johanna hat auch bald Geburtstag, also lässt sich da vielleicht was machen. ;)

Habt Ihr an Weihnachten selbstgemachte oder selbstgestaltete Sachen verschenkt?
Habt Ihr schon mal Buchstaben appliziert?

Kommentare:

  1. Ich habe das bisher noch nie gemacht - sieht aber ganz toll aus :-)

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, daß es Dir gefällt!
      Lg

      Löschen
  2. hallo, danke für dein liebes kommentar :-))

    tolles ergebnis, ich könnte sowas nicht und beneide immer die, die das so schön hinbekommen :-D

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich bin selbst noch schwer am Üben. ;) freut mich aber, daß Du es schön findest!
      Lg

      Löschen
  3. Das sieht echt schön aus! Ich habe so etwas bzw. etwas in dieser Richtung noch nie gemacht. Ich wäre auch gerne kreativer und würde gern Handarbeiten machen, aber so richtig Talent dazu habe ich nicht.
    Sieht klasse aus, und v.a. auch so individuell, viel besser als etwas gekauftes.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mit dem Handarbeiten auch erst im letzten Winter wieder angefangen und einen Loop gestrickt. Mit dem Nähen hab ich im März angefangen. Das ist zum großen Teil auch Übungsache, denke ich, so lang es einem Spaß macht!
      Lg

      Löschen
  4. Hach du Kreative du. Eigentlich schreit deine Nähkunst nach einem Dawandashop.
    Hab ich schon mal erwähnt (und ja, ich weiss, dass ich es habe) dass mich meine Nähmaschiene haßt. =)

    Ich finde es übrigens sehr beruhigend, dass ich nicht die einzige mit einer Cremelidschatten Entfremdung bin. Es geht eben doch nichts über hochpigementierte gute Lidschatten ganz ohne verschmieren.

    Wünsch dir ganz viel Kreative Zeit fürs Du-sein.

    LG tinks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist lieb von Dir! Aber für einen Dawanda Shop reichen meine Fähigkeiten wohl eher nicht und auch die Zeit, die das in Anspruch nimmt, habe ich leider nicht. Momentan fristet meine Nähmaschine ein einsames Dasein voller Nichtbeachtung. Leider...
      Freue mich aber schon auf die kreative Zeit, die irgendwann wieder kommt!
      Lg

      Löschen