Mittwoch, 21. Mai 2014

Meine Erfahrungen mit Deos ohne Aluminium - Seba Med Balsam Deo sensitiv für besonders empfindliche Haut

Hallo Ihr Lieben!

Momentan hat mich das reale Leben absolut im Griff. Ich hätte genug Ideen und auch genügend gesammelte Fotos auf der Festplatte, aber aktuell steht mein persönlicher Akku auf Notstrom wenn ich nach Hause komme....

Zwei der schon länger angesammelten Fotos sind von einem weiteren Deo ohne Aluminium, das ich schon vor längerer Zeit ausprobiert habe. 

Zu meinen Erfahrungen mit anderen Deos ohne Aluminium kommt Ihr über das Inhaltsverzeichnis unter dem Label Deo ohne Aluminium.

Der Seba Med Balsam Deoroller sensitive ist zum Beispiel in der dm-Drogerie erhältlich. Den genauen Preis habe ich nicht mehr im Kopf, aber es waren ca. 3€ die ich bezahlt habe.

Ehrlich gesagt gibt es zu dem Deo von meiner Seite aus nicht besonders viel zu sagen. Es hat nach ziemlich kurzer Zeit einfach versagt. Für ein Deo, oder vielmehr den Träger natürlicheine Katastrophe. Schweißgeruch ist ja nicht unbedingt eine Eigenschaft, mit der man unter Freunden oder Kollegen gerne in Verbindung gebracht wird.

Abgesehen von der schlechten Wirksamkeit, die es bei mir zeigte, fand ich auch den Geruch in Verbindung mit der Haut eher muffig. Und da ich das Deo dann doch mehrere Tage lang ausprobiert habe, fiel mir auch auf, daß es brennt, wenn man es auf frisch rasierte Achseln aufträgt.

Für mich ist es keine Alternative.
Ich habe es verschenkt und auch die Beschenkte war leider nicht zufrieden.

Über meine Tests mit weiteren Deos ohne Aluminium werde ich natürlich wieder berichten.
(Dabei sind noch die Deos von Wolkenseifen, CD und Soapwalla)
Kennt Ihr das Seba Med Deo? Habt Ihr es ausprobiert? Welche Deos ohne Aluminium habt Ihr getestet und welche gefallen Euch besonders gut?

Kommentare:

  1. bei mir hat das deo leider auch komplett versagt. dabei mag ich die anderen sebamed-produkte eigentlich sehr gerne und finde die auch gut. schade!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist echt schade. Bisher habe ich selbst keine weiteren Sebamed-Produkte probiert, aber auch viel Gutes darüber gelesen.
      Lg

      Löschen
  2. Ich kenne es nicht, aber die nicht vorhandene Wirkweise ist echt ein K.O.-Kriterium, da nützt auch die gute Verträglichkeit leider nichts, bzw. brannte es ja auch bei Dir; echt schade.
    Ich schaue auch auf alu-frei bei Deos, wobei diese Tage jetzt schon so ein Wetter ist, an dem ich doch lieber zu Anti-Transpirants mit Alu greife.
    LG und einen schönen Mittwoch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wechsle immer je nach Tagesintensität zwischen Antitranspirant und den Alufreien Deos. Bin noch dabei einen guten Mittelweg auszuloten.
      Lg

      Löschen
  3. den balea med roll on finde ich ganz gut :) für normale und nicht allzu warme tage reicht er bei mir völlig aus. ansonsten greife ich zur deocreme oder dem cd wasserlilie pumpspray (oder beides in kombination). an heißen tagen muss es aber die alu-variante sein, denn ich finde es ganz fürchterlich, permanent nasse achseln zu haben.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich hab Deinen Bericht über die Wolkenseifen Deocremes gelesen. :) den Balea med Roller hab ich nicht probiert, aber ich hätte schon gerne ein Deo, auf das ich mich immer verlassen kann, man ist ja auch schon mal spontan aktiv. :) aber momentan halte ich es auch so. An den Tagen, an deenen absehbar ist, daß es anstrengend wird oder ich keine nassen achseln mag, nehme ich auch ein Antitranspirant.
    Lg

    AntwortenLöschen