Sonntag, 26. Januar 2014

Nubar Torrid Red - ein roter Winterlack

Hallo Ihr Lieben!

Ich möchte Euch mal wieder einen Lack zeigen. Ausnahmsweise mal keinen Nudelack.


 Diese Farbe ist eigentlich mein perfektes Weihnachtsrot. Dieses Weihnachten hatte ich allerdings irgendwie so viel um die Ohren, daß ich es nicht mal mehr geschafft hatte meine Nägel neu zu lackieren. Deshalb blieb ich an Weihnachten ausnahmsweise mal nude auf den Fingern.


Bei dem hübschen Lack handelt es sich um Torrid Red von Nubar. Er war limitiert und ich habe ihn vor längerer Zeit über Ebay gekauft. Von den ganzen Swatches im Internet war ich damals wie besessen. Ich habe es bisher auch nicht bereut und werde immer wieder auf den Lack angesprochen, wenn ich ihn in der Weihnachtszeit trage.


Das einzige was mich an ihm stört ist, daß er einen Honigeffekt hat. 
Sobld er getrocknet ist, sieht man an den Nagelspitzen schon einen weißen Rand.

Was ist Euer liebster Lack in der Winterzeit?

Mittwoch, 22. Januar 2014

Erfahrungen mit der Diorskin Nude Foundation und dem Dior Addict Lipglow

Hallo Ihr Lieben!

Immer wenn meine Eltern irgendwo in der Weltgeschichte unterwegs sind, bringen sie der Familie etwas mit. Manchmal kann man auch Dinge "bestellen", die eventuell im Duty Free Shop günstiger zu haben sind. :) Diese beiden Mitbringsel habe ich nun schon seit Anfang November. Wie die Zeit vergeht!!


 Über die Diorskin Nude Foundation habe ich auf so vielen Blogs so viele tolle Dinge gelesen, daß ich sie mir am Counter dann irgendwann endlich auftragen ließ. Ich beobachtete die Foundation den Tag über und war sehr begeistert. 

Bisher war meine Lieblingsfoundation die Bobbi Brown Skin Foundation. Ich habe eigentlich immer von ihr geschwärmt. Inzwischen muß ich sagen, daß die Diorskin Nude Foundation die Skin Foundation von ihrem Tron gestoßen hat. Farblich kommt sie mir recht neutral vor, nicht zu rosa, und auch nicht gelb (Ich habe den hellsten Farbton). Sie lässt sich wunderbar einarbeiten und sie verschmilzt wunderbar mit der Haut. Dabei liegt sie aber nicht auf ihr! Sie rutscht mir im Laufe des Tages auch nicht weg.

Aufgetragen macht sie einen schönen ausgeglichenen Teint, nicht zu matt, aber auch keinen richtigen Glow. Man sieht einfach natürlich, nude aus. :)

Ich bin mit ihr rundrum zufrieden. 
Jetzt muß ich nur irgendwie zusehen, daß ich die Skin Foundation trotzdem endlich mal aufbrauche!! ;)


Das zweite Mitbringsel war der Dior Lipglow. Ich denke man muß es schon mögen, einen Hauch von pinkem Nichts auf den Lippen zu tragen und sicherlich bekommt man so ein Produkt auch günstiger.
Dennoch, das Tragegefühl ist wirklich schön, wie ein Lipbalm, wobei ich nicht behaupten könnte, daß er pflegend ist. Bei mir kommt er pink heraus. Angeblich soll er ja je nach Lippenton unterschiedlich wirken, aber ich habe auf allen Tragefotos im Internet immer nur pink gesehen. Mit einem Lipliner kann man das Ergebnis etwas variieren.
Ich mag diesen Lippenstift sehr gerne und trage ihn häufig!

Beide Produkte habe ich auch an meiner standesamtlichen Hochzeit verwendet und war sehr zufrieden!

Kennt Ihr die Dior Nudeskin Foundation und den Dior Lipglow? 
Benutzt Ihr eins davon selbst, oder vielleicht beide?
Was haltet Ihr von beiden?

Sonntag, 19. Januar 2014

Meine Erfahrungen mit Deos ohne Aluminium - Salthouse Totes Meer Therapie Mineralien Deo Roll-On Sensitiv



Hallo Ihr Lieben!

Ich möchte Euch gerne ein weiteres Deo in meiner Versuchsreihe Deos ohne Aluminium vorstellen.
Meine Beweggründe und das erste Deo im Test könnt Ihr hier noch mal nachlesen.

Es geht heute um das Salthouse Totes Meer Therapie Mineralien Deo Roll-On Sensitiv. 
Puh, so viele Worte zur Bezeichnung! Gekauft hatte ich es bei Rossmann, es hat auf jeden Fall weniger als 4€ gekostet.

Es ist ohne Duft und hat auch nach der Rasur nicht gebrannt. Ich habe keinerlei Probleme mit Hautirritationen oder dergleichen bekommen. Auch bei diesem Deo schwitzt man, es hält die Achseln nicht trocken. Auf T-Shirts hat es nicht abgefärbt und auch keine Streifen hinterlassen.


Ich habe das Deo im vergangenen Sommer ausprobiert. 
Es war natürlich sehr warm, aber es hatte keine Spitzentemeraturen. Lange Rede, kurzer Sinn, das Deo hat mich bereits nach wenigen Stunden verlassen und ich fing an nach Schweiß zu riechen.
Mein Aktivitätslevel war eher gering, Schreibtischarbeit war angesagt. 
Vom ersten Test wollte ich mich aber nicht gleich entmutigen lassen, und probierte es noch zwei, drei Mal. Jedes Mal das gleiche Problem.

Ich habe das Deo zusammen mit dem Alverde Deo verschenkt.
Für mich wirkungstechnisch leider ein absoluter Fehlgriff.
 (Außerdem getestet, habe ich bisher Sebamed, CD und Wolkenseifen. Soapwalla steht bereits zum Testen hier.
Über meine Erfahrungen, auch gute zwischendurch, werde ich nach und nach berichten.)

Kennt Ihr das Deo? Mochtet Ihr es? 
Kennt Ihr die Deos von Waldfussel und Saga Seifen?

Was mich an den Shops Wolkenseifen und Waldfussel ein wenig stört, ist der Mindestbestellwert, den man einhalten 'muß'. Das Deo von Saga Seifen kann man dagegen zum Beispiel bei Dawanda bestellen. Habt Ihr Erfahrungen mit Saga Seifen?
Habt Ihr ansonsten noch weitere Empfehlungen?

Mittwoch, 15. Januar 2014

Aufgebraucht 3 / 2013 Teil 2



Hallo Ihr Lieben!

Ich bin Euch ja noch den zweiten Teil des Aufgebraucht-Posts schuldig!
Kurz zur Erinnerung, das hier sind die Produkte, die ich seit dem letzten Aufgebraucht Posting im Juni 2013 verbraucht und aussortiert habe, bzw. Produkte, die ich auch damals auch schon längere Zeit in Verwendung hatte. 



Fangen wir mal mit der Schminke an. :)

MaxFaktor False Lash Effect Mascara in schwarz. Kostet ca. 12€. Sie ist meine Lieblingsmascara. Sie tut alles für meine Wimpern was ich gerne hab. Wenn man sich mal vetuscht, kann man die Patzer einfach mit einem Wattestäbchen wegwischen ohne sich das ganze Amu zu ruinieren. Ich liebe diese Mascara. Ich würde sie allerdings doch gerne gegen eine Naturkosmetik Mascara eintauschen, wenn ich denn eine fände, die genauso gut ist. Das gestaltet sich allerdings schwierig! Mein letzter Versuch mit der 100% Pure Mascara ist ja leider fehlgeschlagen.

Alverde Augenbrauengel, farblos. Kostet ca. 4€. Benutze ich schon seit einer Ewigkeit und kaufe es immer wieder nach, wenn ich den Eindruck habe, daß es nötig ist. Ich gehe ja durchaus auch mal ungeschminkt aus dem Haus, an die Uni oder zur Post oder sonst irgendwohin, aber meine Augenbrauen bringe ich IMMER in Form. Ich sehen dann gleich viel wacher und irgendwie besser aus! Kaufe ich definitiv wieder nach.

MAC Mineralize Skinfinish Natural in Light to Medium. Kostet ca. 25€. Dieses Puder ist super! Über Foundation prima, im Sommer ohne Foundation genauso prima! Ein perfektes Alroundteil für mich. Trotzdem kaufe ich es erst mal nicht nach. Ich hab es durch das Lavera Fine Loose Mineral Powder ersetzt. Für den Sommer muß ich mir noch etwas einfallen lassen. ;)

Maybelline Fit Me Concealer in der Farbe 15. Kostet ca. 6€. Habe ich schon vor einer Weile nachgekauft und habe momentan meinen zweiten in Benutzung. Es ist ein sehr guter Concealer und ich finde ihn wesentlich besser als meine MAC Variante, für sehr viel weniger Geld!!!

Ebelin acetonfreier Nagellackentferner, Mandelduft. Kostet ca. 1,50-2€. Hatte ich schon mehrfach. Sie stinken meiner Meinung nach alle genauso arg. Diesen habe ich durch den Nagellackentferner von Rossmann ersetzt, der mir vom Etfernen des Lacks her etwas besser gefällt.


Eucerin Dermato Clean. Kostet ca. 13€. Review hier. Habe nun die Variante von L'oréal, die wesentlich günstiger ist und bleibe dabei.

Bioderma Sensibio. Kostet ca. 13€. Hierfür gilt das gleiche wie für Eucerin. Im letzten Video (ab 7:28min)  habe ich ja etwas mehr darüber erzählt, falls Ihr noch mal genauer schauen möchtet.

L'Oréal Hydra Active Mizellenlösung. Kostet ca. 5€. Die Geister scheiden sich ja irgendwie an diesen Mizellenlösungen zum Abschminken. Viele lieben sie, genauso viele finden sie unnötig. Ich gehöre zu denen, die sie lieben, denn meine Haut ist einfach empfindlich und mit diesem Wässerchen kann ich bedenkenlos ALLES abschminken. (Von wasserfester Mascara mal abgesehen.) Ich benutze es auch morgens zur Gesichtsreinigung. Dennoch muß ich zugeben, daß es sich wirklich schlecht dosieren lässt! Kaufe ich immer wieder nach. Der Preis ist auch gut.



Nivea verwöhnende Softmilk für trockene Haut. Kostet ca 4-5€. Sie ist meine Lieblingsbodylotion, eine Review findet Ihr HIER. In meinem letzten Video (ab 4:50 min) habe ich Euch die neue und die alte Verpackung gezeigt und mir fiel eben auf, daß sie früher auch 'Körperbalsam sensitiv' hieß. Egal wie, es ist überall das gleiche drin! Ich würde sie wieder nachkaufen, aber momentan habe ich noch eine von Dove, die auch nicht schlecht ist. Und Horten habe ich mir verboten!

Eucerin 5% Urea Nachtcreme und 12% Omega Creme. Kosten ca. 17-20€. Meine Tages- und Nachtpflege seit Jahren, ich glaube sogar schon seit einem Jahrzehnt! Sie ist für mich perfekt, ich habe damit keine Probleme mehr mit Neurodermitis! Leider sind sie nicht gerade günstig, aber das nehme ich hin. Geld gegen Seelenfrieden. Die 12% Omega Creme heißt inzwischen übrigens Atopi Creme oder so ähnlich, ansonsten ist alles gleich geblieben. Ist klar, daß ich davon nicht abweiche und sie weiterhin kaufe, oder?! :)


Sun Dance Après Lotion. Habe ich zur Hälfte leer gemacht und dann aussortiert. Geruch und Konsistenz gefallen mir gar nicht, eine normale Bodylotion tut an dieser genauso wenn nicht sogar besser!

Sun Dance Après Creme. War mir im Gesicht nicht genug, da griff ich lieber direkt zu meiner normalen Gesichtspflege. Auch hier ist der Geruch nicht meins, ich hab sie auch nach einer kurzen Weile aussortiert.

Sun Dance Sonnencreme. Finde ich sehr gut! Sie ist allerdings abgelaufen und mit Sonnencreme mag ich da keine Experimente machen. Ich habe auch die Sonnencreme in der großen Flasche für den Körper hier stehen und hatte sie im Sommerurlaub dabei!

Eucerin Sun Lotion. Die Creme ist etwas gelblich, nicht wundern. Habe ich im Sommer als Pröbchen bekommen und ich fand sie sehr gut! Für den Sommerurlaub hatte ich sie mir in der normalen Größe gekauft und ich kann sie Euch sehr empfehlen, wenn Ihr im Gesicht empfindlich seid. Ich muß allerdings sagen, daß ich sie im Sommerurlaub auch recht fett fand und überlegt hatte, ob sie nicht eher für Skiurlaub geeignet wäre. Leider mache ich dieses Jahr keinen und kann Euch dazu bisher nichts sagen.

Eucerin Sun Fluid. Ein Pröbchen, das ich auch in der Apotheke bekommen habe. Das Fluid hat mir sehr gut gefallen, es ist sehr gelb und hat mich erschreckt, aber im Gesicht ist man nachher trotzdem nicht gelb, versprochen. Es ist die leichtere Variante und vielleicht für mich im Sommer besser geeignet als die Sun Lotion...werde das im Auge behalten und zum entsprechenden Zeitpunkt wieder berichten.


Batiste Trockenshampoos. Habe ich irgendwo im Internet aufgeschnappt und bei Real ergattert. Es gibt auch Varianten für blonde und dunkle Haare. In meinem Real kaufen allerdings nur brünette Frauen ein, glaube ich, denn die Version für blonde Haare ist NIE da. Ich glaube man kann es auch über Douglas beziehen. Die Duftrichtungen sind halt wieder so eine Sache. Tropical riecht nach Kokos, mochte ich nicht so, werde ich auch nicht nachkaufen. Wie das Original riecht kann ich gar nicht beschreiben. einfach irgendwie normal. Kaufe ich nur eventuell nach. Habe gerade die Duftrichtung blush im Gebrauch und bin positiv überrascht.
Aber abgesehen von den Gerüchen finde ich die Trockenshampoos sehr gut. Auf einem andern Blog habe ich gelesen, daß in Trockenshampoos Aluminium sei, und Aluminium ist ja momentan auf dem Schirm aller Blogger inklusive mir, konnte das in den Inhaltsstoffen hier aber nicht finden. (Es sind dennoch bestimmt genügend schlechte Inhaltsstoffe dabei, habe das lieber nicht überprüft. ;) )

Nivea Cotton Dry Antitranspirant. Kostet ca 3-4€. Ist mein absolutes Libelings-Deo. Obwohl man Deo hierzu ja nicht sagen darf. Ich habe es immer wieder in Benutzung, es hält mich trocken und ich rieche nicht. Absolut verläßlich! Das Einzige was unsere gute Beziehung trübt, ist das Aluminium. Zu meinen Versuchen (die weiteren folgen noch) mit Deos ohne Aluminium hier entlang oder auf das selbige Label in der Seitenleiste klicken.

Hidro Fugal Fuß Spray. Habe ich aussortiert. Das ist irgendwie eine Produktsparte, die ich nie verwende, deshalb soll das Spray hier nicht länger stehen und ich kaufe es auch nicht mehr. Vielleicht probiere ich im Sommer mal die Deocremes als Fußdeo. Soll ja gut funktionieren! Habt Ihr da Erfahrungen?

HIER gehts nochmal zum ersten Teil. 
Das war alles was ich im zweiten Halbjahr 2013 verbraucht habe. Da kommt schon einiges zusammen.

Kennt Ihr die Produkte? Benutzt Ihr welche davon? Was haltet Ihr von Fußsprays? 
Und was denkt Ihr über die Deo-Geschichte?

Dienstag, 7. Januar 2014

Nähen - ein Handtuch mit Namen als Geschenk

Hallo Ihr Lieben!

Ich möchte Euch etwas zeigen, was ich zu Weihnachten an ein kleines noch nicht mal einjähriges Mädchen verschenkt habe. Übrigens das selbe kleine Mädchen, das auch schon die Babydecke bekommen hat. :) 


 Ich habe ein Handtuch gekauft, selbiges und ausgesuchten Stoff bei 60°C gewaschen, Buchstaben aus Papier ausgeschnitten und sie probeweise auf das Handtuch gelegt. Dann habe ich Vliesofix auf Stoff gebügelt, die Buchstaben spiegelverkehrt auf die Papierseite des Vliesofix abgezeichet und die Buchstaben ausgeschnitten.  
 

 Dann folgte nocheinmal probelegen und anschließend habe ich die Buchstaben auf das Handtuch gebügelt. So sah das Handtuch übrigens im Ganzen aus:


Ich hatte mit dem Projekt übrigens abends angefangen und an dieser Stelle dann erstmal aufgehört, weil ich hundemüde war und die Sache länger gedauert hat als ich dachte!!!  ;)


Es hat wohl zwei, drei Tage gedauert bis ich wieder dazu kam das Geschenk fertig zu machen. Ich habe mir verschiedene Garne ausgesucht und die Buchstaben mit Zickzackstich appliziert. 

So ganz leicht fand ich das übrigens nicht. Vor allem das Loch im A war ziemlich schwierig. Auf dem Bild unten sieht es so aus, als hätte die Naht Lücken. Das muß ich jetzt aber mal auf meine Handykamera und die ungünstigen Lichtverhältnisse schieben, denn wie man oben sieht, ist die Naht doch durchgängig.

So sieht auf jeden Fall das Endergebnis aus. 

 Im Nachhinein hätte ich den weißen Stoff anstelle mit gelb liebe mit türkis und den roten Stoff vielleicht lieber mit grün als mit weiß appliziert. Aber diese Ideen setze ich dann einfach beim nächsten Projekt um, damit alles noch etwas bunter wird.

Eine "Bestellung" frei nach dem Motto "sowas könnte Johanna auch gut gebrauchen" hab ich schon bekommen. Johanna hat auch bald Geburtstag, also lässt sich da vielleicht was machen. ;)

Habt Ihr an Weihnachten selbstgemachte oder selbstgestaltete Sachen verschenkt?
Habt Ihr schon mal Buchstaben appliziert?

Donnerstag, 2. Januar 2014

Aufgebraucht 3 / 2013 Teil 1


Frohes neues Jahr Ihr Lieben!

Ich hoffe Ihr hattet ein tolles Silvester und heute einen schönen Neujahrestag! 
Nein, ich habe mich in der Überschrift nicht geirrt. Die Produkte habe ich im letzten Jahr aufgebraucht. ;)


Ich habe gestern Mittag diesen riesen Haufen aufgebrauchter Produkte in der gelben Tonne entsorgt und hae mich ein wenig befreit gefühlt! Mein letzter Post über aufgebrauchte Produkte ist nun auch schon wirklich lange her. Seit dem letzten Video im Juni 2013 habe ich mir immer wieder vorgenommen endlich ein weiteres zu drehen, aber den zeitlichen Aufwand mit Videoschnitt und Konvertierung in verschiedene Formate (Ipad und PC, ein Drama!) konnte ich in der letzten Zeit nicht erbringen. Deshalb gibt es dieses Mal auch kein Video, ich bemühe mich beim nächsten Mal wieder eins zu drehen, was dann auch kürzer als 15 Minuten ist. ;)

Dennoch sollten die Produkte, die ich seit ca. einem halben Jahr horte, das neue Jahr nicht in meinem Arbeitszimmer begrüßen! Da es wirklich eine ganze Menge war, habe ich beschlossen das Posting in zwei Teile zu teilen. Heute bekommt Ihr den ersten Teil mit allen Dingen, die man in der Dusche benutzen kann.


 Duschgele:  

Balea Young Dusch Sorbet Mango Vanille. Das ist auch eins der Produkte, das ich nur gekauft habe, weil die liebe Britta so davon schwärmte. Es war im Sommer 2012 limitiert und ich mochte es so gerne, daß ich mir ein Backup zulegte und im Sommer 2013 verbrauchte. Ich finde es schon schade, daß es limitiert war, ansonsten hätte ich es im Sommer bestimmt noch einmal gekauft. 

Treacle Moon one ginger morning. Eine der kleinen Probiergrößen. Ehrlich gesagt mochte ich es nicht so besonders gerne. Der Duft ist nicht so meins. Habe ich nicht nachgekauft und werde es auch nicht tun. Ich finde es allerdings gut, daß man es in der kleinen Größe testen kann und nicht direkt 500ml im Bad stehen hat! Die rote Weihnachtsversion hatte ich auch in der Testgröße und mochte es auch nicht. Ich habs versehentlich in einem Hotel stehen lassen und bin jetzt aber nicht sehr traurig. ;)

Weleda Calendula Waschlotion und Shampoo. Gibt es in der Kinderabteilung in der dm-Drogerie. Mochte ich sehr und werde ich wieder kaufen. Meine Review dazu gibts hier.


Conditioner:

John Frieda Sheer Blonde Volumen Contioner. Hatte ich in der normalen Größe und in klein für unterwegs. Ich bin grundsätzlich ein Fan von John Frieda Produkten. Ich mag sie einfach wie sie sind. Würde nicht ausschließen den Conditioner irgendwann zur Abwechslung mal wieder zu kaufen.

John Frieda Sheer Blonde go blonder Conditioner in einer Reisegröße. Hatte ich im Urlaub mit dabei.  Im Sommerurlaub nutze ich es seit einigen Jahren ganz gerne um den Kontrast von (leichter) Bräune und hellen Haaren zu bekommen. Die aufhellende Wirkung ist allerdings gering und es kommt mir vor, als wäre sie auch nicht von Dauer. Durch die Benutzung bekommt man also keine weißen Haare. ;)

Gliss Kur Blonde Shine Spülung. Darüber hatte ich in meinem letzten Video schon gesprochen. Ich habe bisher so einige Flaschen davon geleert, diese hier ist wohl erst mal meine letzte gewesen. Zusammen mit dem passenden Shampoo glänzen die Haare zwar schön, sie sind aber auch extrem weich und standlos. Keine gute Basis für Frisurenversuche.

Udo Walz. Ich weiß nicht mehr genau welcher Conditioner das war. Die Flaschen sind aber bestimmt farblich unterschiedlich, oder? Dir Spülung hat mich nicht besonders beeindruckt. Würde ich nicht nachkaufen.

Lavera Apfel Haarspülung. Auch dieses Produkt habe ich Britta zu verdanken. (vielleicht sollte ich aufhören ihren Blog zu lesen. ;) immer diese Anfixerei.) Diese Naturkosmetik Spülung ist die erste, die mich zusammen mit einem Naturkosmetikshampoo (der Weleda Shampoo und Waschlotion, siehe oben) richtig zufrieben gemacht hat. Ich will als nächstes die Ringelblumen Spülung von Lavera ausprobieren.



Shampoos

Swiss O Paar Arganöl Spülung. Ist auf dem falschen Bild gelandet... Ich fand sie ehrlich gesagt ziemlich schlecht. Konnte sie nur zusammen mit silikonhaltigen Shampoos und Sprühkuren verwenden. Ist ja nicht Sinn der Sache, werde ich nicht nachkaufen.

 John Frieda Sheer Blonde go blonder Shampoo. Hatte ich im Urlaub dabei. Siehe Conditioner oben. ;)

Udo Walz Gold Glaz Shampoo. Wenn es aus der Tube kommt, kommt es einem schon vor, als hätte man flüssiges Gold in der Hand. Toll! Es zaubert einen wunderbaren Schimmer und Glanz in die Haare. Ich liebe es! Ehrlich gesagt finde ich es aber mit ca. 8€ zu teuer und kaufe deshalb nur ab und zu in einer kleinen Größe.

Zum zweiten Teil geht es hier entlang.
 Kurz zur Erinnerung, das hier sind die Produkte, die ich seit dem letzten Aufgebraucht Posting im Juni 2013 verbraucht und aussortiert habe, bzw. Produkte, die ich auch damals auch schon längere Zeit in Verwendung hatte. 

Was habt Ihr in der letzten Zeit so verbraucht? Was sind Eure Favoriten und was mögt Ihr nicht? Kennt Ihr die Produkte, die ich benutzt habe?