Mittwoch, 22. Oktober 2014

Meine Erfahrungen mit Deos ohne Aluminium - Wolkenseifen Deocremes Perfect Day, Sensitiv, Masculine



Hallo Ihr Lieben!

Es soll mal wieder mit den aluminiumfreien Deos weitergehen.
Zu den bisherigen Deos die ich ausprobiert habe, findet Ihr über das Label Deo ohne Aluminium.

Ich hatte drei Deos bestellt. Perfect Day, Sensitiv und Masculine. Letzteres eigentlich für T.


Perfect Day war mein liebstes der drei Deos. Inzwischen kennt Ihr mich, ich mag keine besonders extravaganten Düfte in Bodylotions, Duschgelen oder Deos. Perfect Day duftet nach Nivea. 
Ich liebe den Geruch, da kann ich mir nicht helfen.
Zu Beginn hatte ich einige Tage lang etwas zu viel aufgetragen, was dazu führte, daß meine Achselhaut gereizt war und ich eine Pause einlegte. Nach einiger Zeit erfolgte der zweite Test. Ich mochte es. Einen normalen Tag hielt es problemlos durch. Aber ich bin ganz ehrlich, einen stressigen Tag hat das Deo nicht durchgestanden. Gegen Nachmittag bemerkte ich dann Schweißgeruch. Prüfungsphase, keine Chance!
Beim Sport hat es auch recht schnell versagt, allerdings bin ich da eh allein. ;)

Mein Fazit: 
Das beste aluminiumfreie Deo bisher, allerdings immer noch mit deutlichen Schwächen. 
Für mich auf Dauer nicht geeignet, vielleicht eher etwas für ein freies Wochenende oder im Urlaub.



Sensitiv hat mich ehrlich gesagt überhaupt nicht überzeugt. Es hat nur wenige Stunden durchgehalten. 
Ich kann direkt zum Fazit kommen: Definitiv nichts für mich, obwohl ich den Gedanken gut finde, ein Deo völlig ohne Duftstoffe anzubieten.




Masculine habe ich selbst ehrlich gesagt nicht ausprobiert. Der Duft hat mir für Männer gut gefallen. 
T hat es mir zu liebe wenigstens mal ausprobiert. Er fand es krümelig und mochte das Gefühl beim Auftragen unter den Achseln nicht. Er hat es nur einmal benutzt, das muß Euch als ein Fazit von ihm leider reichen. ;)


Noch ein paar allgemeine Worte zu den drei Deos:

Alle drei Deos haben an den T-Shirts geweißelt. Man kann das ein wenig vermeiden indem man nach dem Auftragen eine Zeit lang wartet bis es eingezogen ist. Ich habe beim Waschen bei meinen weißen Shirts auch gelbe Stellen unter den Achseln bemerkt. 
Dann war da noch etwas, was nichts mit dem Deo, als vielmehr mit der Verpackung zu tun hat. Es war jeden Morgen super schwierig und teilweise ein Kraftakt die Dosen aufzudrehen. So richtig erklären ich das nicht, denn der Schraubverschluß und die Dose waren sauber.

Mir ist klar, daß viele von Euch die Wolkenseifendeos lieben. Bei mir funktionieren sie eher mäßig. 
Was haltet Ihr von den Wolkenseifendeos?

Sonntag, 19. Oktober 2014

Alte Fotos auf meiner Festplatte - Meine große selbstgenähte Patchworkdecke

Hallo Ihr Lieben!

Kennt Ihr das auch? Da schlummern Bilder auf der Festplatte, die man zeigen will, aber irgendwie kommt man zu nichts. Oder man will etwas anderes vorher zeigen, dann passt es nicht in die Jahreszeit... Ach mir fallen tausend Gründe ein, warum ich manche Fotos noch nicht gezeigt habe.

Vielleicht erinnert Ihr Euch an dieses Istagramfoto von mir? Ich habe es im Herbst vor einem Jahr hochgeladen, glaube ich. 


Die Decke des Grauens. 
Nicht weil sie mir nicht gefällt, oder sie ihren Zweck nicht erfüllt! Nein, sie hat mich während des Nähens wahnsinnig gemacht! Oder vielmehr die Nähmaschine, die währendessen nicht wollte wie ich. 
Aber die Geschichte hatte ich ja schon mal beschrieben. 


 Angefangen hatte die Idee mit der Babydecke, die ich verschenkt hatte. T und ich wollten selbst auch eine Decke haben, für uns auf der Couch. Gesagt, getan. So eine große Decke ist allerdings viel aufwendiger und braucht Zeit. Und im Sommer ist es sehr warm, wenn man beim Zusammennähen zwangsläufig unter der Decke hockt. ;)

 
Ich habe sie als Sandwich zusammengelegt. Unten das Fleece mit der schönen Seite nach unten, dann in die Mitte das Volumenvlies und oben drauf das Top mit der schönen Seite nach oben. 
Dann habe ich alles gut zusammengesteckt und ich kann Euch sagen, daß der Teil des Zusammensteckens einer der unangenehmsten Teile ist, wenn man keinen Zuschneide- oder Arbeitstisch für solche Größen hat. Man verbringt viel Zeit in einer blöden Haltung auf dem Boden und mein Rücken und alle Muskeln taten mir weh.


Dann folgte das Absteppen von der Mitte nach außen, damit nichts verrutscht. Zum Schluß habe ich die Seiten von unten nach oben umgeschlagen und eine Art Kante aus dem überstehenden Fleece als Abschluß genäht.



Ich liebe meine Decke und kuschel mich gerne drunter. Viele Decken in dieser Größe werde ich allerdings nicht nähen!! ;)

Was für Bilder habt Ihr noch auf Euren Festplatten?
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag Abend und einen guten Start in die Woche!